Heimatgefühl: Was denken junge Vorarlberger darüber?

Heute fand zum ersten Mal die "Pro Con" in St. Arbogast statt. Die gesamte Veranstaltung stand unter dem Motto "Heimat und Heimatgefühl". VOL.AT hat sich im Rahmen dieser Veranstaltung bei den jungen Vorarlbergern umgehört, was sie über diese Themen denken.

Die Pro Con ist eine Veranstaltung, bei der sich mehr als 200 Jugendliche in Workshops, Diskussionen und Impulsvorträge mit dem Thema Heimat befassen. Dabei waren Experten aus verschiedensten Bereichen vertreten sowie Bischof Benno Elbs, Landeshauptmann Markus Wallner und Michael Lederer vom Büro Zukunftsfragen der Landesregierung sowie ORF-Journalist Markus Barnay.

Jugend über Heimatgefühl

VOL.AT hat acht junge Vorarlberger, die bei diesem Event teilnahmen, zum Thema Heimat und Heimatgefühl befragt: “Heimat ist keine Person oder ein Ort, sondern mehr ein Gefühl”, sagt Claudius Scheible aus Bregenz. Andere sind der Meinung, dass für sie Berge und Schnee zu ihrer Heimat dazugehören.

“Ich hoffe es gibt diese Veranstaltung nächstes Jahr wieder”

Die Pro Con fand heuer das erste Mal im Bildungshaus St. Arbogast statt. Der Hintergrund ist, dass es jedes Jahr diese Veranstaltung gibt, nur zu einem anderen Thema. “Ich hoffe, dass es die Pro Con nächstes Jahr wieder geben wird”,  so der Leiter des Bildungshauses St. Arbogast, Daniel Mutschlechner.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Heimatgefühl: Was denken junge Vorarlberger darüber?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen