Heiße Woche, kühles Wochenende

Schwarzach - Nach der versprochenen Hitze im Laufe der Woche soll am Wochenende dann die große Abkühlung folgen.

Die Große Hitze steht noch bevor. In den nächsten Tagen gelangt an der Vorderseite eines mächtigen Tiefs über dem Ostatlantik heiße Luft direkt von Nordafrika nach Mitteleuropa. “Das gibt bis Donnerstag Badewetter vom Feinsten, Richtung Wochenende muss man sich dann aber bereits wieder auf kühlere Temperaturen einstellen”, sagt Meteorologe Andreas Schmölz vom Wetterdienst UBIMET. Schon am Mittwoch werden mit viel Sonnenschein verbreitet Temperaturen zwischen 27 und 33 Grad erwartet, vereinzelt sogar bis zu 35 Grad.

Höhepunkt der Hitze am Donnerstag

Mit kräftigem Südföhn wird es am Donnerstag dann noch heißer. Bei großteils sonnigem Wetter mit nur harmlosen Schleierwolken steigen die Temperaturen dann auf 30 bis 37, punktuell sogar auf 38 Grad. Die höchsten Temperaturen erwarten die Meteorologen vom Salzkammergut bis ins niederösterreichische Mostviertel. “Selbst in hochliegenden Alpentälern sollte man dann am Besten sein Glück an einem Badesee oder im Freibad suchen”, so Schmölz. Für etwas Abkühlung könnten in den Abendstunden heftige Gewitter sorgen, sie beschränken sich aber nach den neuesten Prognosen der Unwetterzentrale Österreich auf die Region zwischen Vorarlberg und dem Innviertel. Erst nachts sind dann auch weiter im Osten Gewitter möglich, und vorübergehend frischt stürmischer Westwind auf.

Etwas weniger heiß, mit 26 bis 32 Grad aber immer noch hochsommerlich warm verläuft der Freitag. Erneut scheint häufig die Sonne, auch wenn sich vor allem am Nachmittag hin und wieder auch Wolken am Himmel zeigen. Gewittrige Schauer bleiben aber die Ausnahme und beschränken sich auf den Westen und Norden des Bundesgebiets.

Kaltfront zum Wochenende

In der Nacht zum Samstag dürfte dann eine markante Kaltfront unser Land erreichen. Sie bringt kräftige Schauer und Gewitter, sowie stürmisch auffrischenden Westwind. Hinter ihr gelangt am Wochenende deutlich kühlere Atlantikluft nach Österreich. Nach einem unbeständigen und windigen Samstag bessert sich das Wetter allerdings am Sonntag bereits wieder und bei Höchstwerten zwischen 19 und 26 Grad kommt man dann wenigstens kaum ins Schwitzen.

Was das Wetter zu Beginn der kommenden Woche angeht gibt sich UBIMET noch vorsichtig. Nach derzeitigem Stand möglich erscheint jedoch, dass sich mit südwestlicher Strömung erneut subtropische Luftmassen über Mitteleuropa breit machen – eine weitere Hitzewelle wäre die Folge. Ob sich diese Entwicklung bestätigt, werden die kommenden Tage zeigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Heiße Woche, kühles Wochenende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen