AA

Hautamäki siegt

Der Finne Matti Hautamäki hat auch auf dem Holmenkollen in Oslo seine Spätform untermauert und bereits das fünfte Weltcupspringen en suite gewonnen. Andreas Widhölzl nützte gute Bedingungen zu 134-m-Schanzenrekord.

Mit 127,5 und 128 Metern verwies er den Norweger Björn Einar Romören um 9,3 Punkte auf Platz zwei, Dritter wurde der Deutsche Michael Uhrmann. Andreas Widhölzl nützte gute Verhältnisse im zweiten Durchgang und flog auf den Schanzenrekord von 134 m. Er verbesserte sich damit vom zwölften auf den fünften Rang, unmittelbar vor Thomas Morgenstern.

Hautamäki hat damit die „Skandinavien-Tournee“ eindrucksvoll mit vier Siegen in Lahti, Kuopio, Lillehammer und Oslo für sich entschieden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Hautamäki siegt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.