AA

Hauptschule Bezau eröffnet mit einem „Tag der offenen Tür

Bezau - Am Samstag wird die generalsanierte Hauptschule in Bezau eingeweiht. Ein buntes Unterhaltungsprogramm sowie „Ein Tag der offenen Tür“ sollen der Bevölkerung Einblick ermöglichen. Bilder: Schüler und Lehrer proben für das große Fest 

1943 wurde in Bezau die erste Hauptschule des Bregenzerwaldes eröffnet. Das heutige Schulgebäude wurde von 1968 bis 1970 errichtet. Die Schule umfasst 13 Klassen mit insgesamt 320 SchülerInnen und einen Lehrkörper von 35 LehrerInnen.
„Am kommenden Samstag, 07.06.08 wird unsere neu sanierte und erweiterte Hauptschule und Polytechnische Schule feierlich eröffnet“, sagt Hauptschuldirektor Jos Franz. „Neben den beiden genannten Schulen entstanden auch neue Vereinsräume für die Chorgemeinschaft St. Jodok, die Bürgermusik und die Fasnatzunft Bezau. Auch sie werden ihre Räumlichkeiten am Tag der offenen Türe mit Stolz und großer Dankbarkeit der Öffentlichkeit präsentieren“ so Franz.

Umfassende Sanierung

Die Schule wurde nach den neuesten Erkenntnissen des ökologischen und energetischen Wissensstandes saniert und erweitert und somit auch ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet: Heizung aus Biomasse, kleine Solaranlage, neue Fenster mit Dreifachverglasung und Schallschutz, kontrollierte Be- und Entlüftung mit einer externen Steuerung in jedem Klassenraum, neue Außenhaut, neue Eindeckung.

Die Teppichböden wurden in sämtlichen Klassenräumen durch Eichenparkettböden ersetzt. Der Schallschutz wurde nicht nur durch die Dreifachverglasung, sondern auch durch die Schallschutzdecken stark verbessert. Der Bau der beiden Musikräume war für den Architekten DI Ralph Broger und den Akustiker eine besondere Herausforderung. Die Vorgabe sollte sein, dass eine gleichzeitige Probe der Chorgemeinschaft und der Bürgermusik möglich ist, ohne dass sie sich gegenseitig stören, obwohl ihre Probenräume direkt übereinander liegen.
Die Ausstattung der Klassenräume lässt keine Wünsche offen. Neben einem Computer und einem Beamer hängt auch eine Gitarre als wichtiges musisches Element in jeder Klasse.

Die Außenansicht: Von außen erstrahlt das Schulhaus in einer geschirmten Fichtenholzverkleidung.

Normturnhalle

Eine neue Küche stellt besonders die Bedeutung des Faches „Ernährung und Haushalt“ für die Schüler der 3. und 4. Klasse dar. Auch das Konferenzzimmer erstrahlt in neuem Glanz. Neben dem Physik- und Zeichensaal entstanden weitere Sonderräume im Untergeschoß: der Tonraum für Technisches- und textiles Werken, ein Fotolabor und ein Boulderraum.
Die neu errichtete Tiefgarage ermöglicht Platz für 16 Autos.

Ein lang ersehnter Wunsch ging bei dieser Sanierung ebenfalls in Erfüllung: Die Turnhalle wurde zu einer Normturnhalle vergrößert. Sie soll auch weiterhin als Veranstaltungssaal (Bezeggsaal) der Gemeinde zur Verfügung stehen.

Geschichte

Die Hauptschule Bezau wurde erstmals im Jahre 1943 eröffnet. Damals kamen die Schüler aus allen Teilen des Bregenzerwaldes, erhielten auch ein Mittagessen im Vinzenzheim und viele Schüler hat-ten auch Kost- und Schlafplätze in Bezau, da sie nicht täglich nach Hause fahren konnten.

Der Bau des nun sanierten Schulgebäudes begann im Jahre 1968 und wurde im Jahre 1972 abge-schlossen. Damals konnte man nicht in ein fertiges Schulhaus einziehen, sondern teilweise wurden die Schüler in Rohbauklassen unterrichtet und mussten im November wieder ausziehen, da die Heizung bis zu diesem Zeitpunkt nicht in allen Räumlichkeiten funktionierte.Von 1973 bis 2003 waren auch die Bundesschulen in diesem Gebäude untergebracht.

Hochwasser

Beim Hochwasser am 23.08.2005 wurden sämtliche Räume und Einrichtungen im Untergeschoß zerstört. Eine Welle von hilfsbereiten Menschen ermöglichte es schlussendlich, dass die Verant-wortlichen des Landes Vorarlberg und der Marktgemeinde Bezau und deren Sprengelgemeinden den Mut zu einer Generalsanierung der Hauptschule Bezau hatten. Von einer außergewöhnlichen Spende des Landes Niederösterreich durfte auch Bezau profitieren.
So kam es schlussendlich zum Spatenstich. Nach etwa 1 ½ jähriger Bauzeit wurde die Sanierung nun abgeschlossen. Durch die Verlängerung der Sommerferien um zwei Wochen konnte ein wichtiger Teil der Arbeiten bis zum Schulbeginn 07-08 durchgeführt werden.

Festliche Eröffnung und Tag der offenen Tür

Programm:
ab 09:15 Uhr Empfang im Foyer
10:00 Eröffnungsfeier und kirchliche Einweihung
ab ca. 11:15 Tag der offenen Türe in sämtlichen Klassen- und Vereinsräumen

Musikalische Umrahmung:

Bürgermusik Bezau (11:30 – 13:30)
Schulkapelle im 1. OG (11:30 – 12:30
Känzelebuobo (13:30 bis 15:30)
InnWälder (16:00 bis 18:00 Uhr).

Warme und kalte Speisen gibt es bis 18:00 Uhr im Foyer
Kaffee und Kuchen im 1. Stock
Kleine Häppchen vom Grill auf dem Pausenhof
ab 18:00 Uhr: Ausklang im Foyer
Kinderbetreuung ab 11:30 Uhr im Gymnastikraum

In der Turnhalle: Showblocks um 13:30 Uhr und 15:30 Uhr
Ausstellungen und Aktionen in allen Räumlichkeiten ergänzen den festlichen Tag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Hauptschule Bezau eröffnet mit einem „Tag der offenen Tür
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen