Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hauptschulabschlusskurs Mühletor

Seit nunmehr 10 Jahren bietet die IFS-Jugend-beratungsstelle Mühletor jungen und jung gebliebenen Menschen den Hauptschulabschlusskurs an.

In Kooperation steht die IFS mit der Volkshochschule Götzis. In Kooperation mit der Volkshochschule Götzis konnten die Absolventenzahlen seit 5 Jahren kontinuierlich gesteigert werden. Heuer im Juli erreichten sogar 20 TeilnehmerInnen dieses begehrte Zertifikat.

Mit Kursbeginn am 18. September läuft für weitere 45 InteressentInnen das Aufnahmeverfahren. Hinter Konfliktsituationen und auffälligem Fehlverhalten bei benachteiligten Jugendlichen steht oft Arbeitslosigkeit. Das erkannte man in der IfS-Jugendberatungsstelle Mühletor, Feldkirch, schon zu Beginn der neunziger Jahre. Hunderten dieser langzeitarbeitslosen jungen Menschen fehlte damals der Pflichtschulabschluss. Ein Zusammenspiel dieser Fakten musste vermutet werden.

Mit Finanzierung durch ESF-Fördermitteln und Beteiligung von Bund und Land wurde 1996 – zunächst noch stark improvisiert – ein Kurs geschaffen, welchen auf Anhieb 21 TeilnehmerInnen belegten, die den Pflichtschulabschluss beim ersten Anlauf nicht geschafft hatten. 16 Bildungswilligen gelang der Abschluss. Mit leichtem Anziehen der Konjunktur um die Jahrtausendwende sank das Interesse am Kurs etwas – doch seit 4 Jahren ist ein umso stärkerer Zustrom zu registrieren. Mit dem gesteigerten Interesse steigt auch die Anzahl der erfolgreichen AbsolventInnen: heuer schafften erstmals 20 TeilnehmerInnen den Abschluss – für nächstes Jahr darf bei ähnlichem Zustrom dasselbe erfreuliche Endresultat erwartet werden.

Die Evaluierung der vergangenen Kurse hat gezeigt, dass es der überwiegenden Mehrheit der AbsolventInnen gelungen ist, im Arbeitsmarkt dauerhaft Fuß zu fassen. Da sich dort die Bedingungen vorläufig nicht zu verbessern scheinen, wird es zunehmend noch wichtiger, den Grundschulabschluss nachweisen zu können. „Auf Grund dieser positiven Bilanz und des offensichtlich gegebenen Bedarfs wäre es endlich an der Zeit, ein Finanzierungsmodell für den Kurs zu schaffen, welches dessen Existenz dauerhaft absichert“, stellt der Geschäftsführer der VHS-Götzis, Mag. Stefan Fischnaller, fest. Verhandlungen dazu sind im Gange.

Anmeldungen zum Kurs 2007/08 sind ab sofort möglich. Informationen erteilen die IfS-Jugendberatung Mühletor, Feldkirch (Tel.: 05522-76 7 29) und die Volkshochschule Götzis (Tel.: 05523-55 1 500). Da die TeilnehmerInnenzahl beschränkt ist, entscheidet neben der Lernmotivation auch das Einlangen der Anmeldung über die Aufnahme.

Quelle: Volkshochschule Götzis

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hauptschulabschlusskurs Mühletor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen