AA

„Hatte wirklich alle ­Schutzengel dabei“

©VOL.AT/Ronny Vlach
Thomas (47) aus Nenzing wurde beim Attentat in der Nacht auf Sonntag angeschossen.

Thomas, gebürtiger Deutscher, wohnt schon seit 14 Jahren in Vorarlberg und hat fast jedes Jahr das beliebte Treffen der Lords besucht, auch heuer. „Mit meinem Arbeitskollegen bin ich an der Schank gestanden, wir haben uns einfach unterhalten. Plötzlich sind dann Schüsse gefallen, das habe ich aber nicht realisiert.“ Sein Freund hat ihn zu Boden gerissen und ihm damit vermutlich das Leben gerettet. „Als wir am Boden gelegen sind hat er mich auf meinen Schulterdurchschuss aufmerksam gemacht. Danach kann ich mich nur noch daran erinnern, als ich im Krankenhaus aufgewacht bin.“

Zum zweiten Mal Glück

„Ich hatte jetzt schon zum zweiten Mal alle Schutzengel dabei“, erzählt der 47-Jährige. Vor zwei Monaten ist ihm auf der Autobahn der Reifen geplatzt – er kam mit dem Schock davon.

Hier die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen

W&W/AB

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nenzing
  • „Hatte wirklich alle ­Schutzengel dabei“
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.