Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hatler Musig zog positive Jahresbilanz

Die Geehrten Reinhard Mazzurana, Toni Huber und Elmar Matt mit ÖBV Vize-Präs. Elmar Rederer, VBV Bez-OM Daniel Steionhofer und OM Hannes Hämmerle
Die Geehrten Reinhard Mazzurana, Toni Huber und Elmar Matt mit ÖBV Vize-Präs. Elmar Rederer, VBV Bez-OM Daniel Steionhofer und OM Hannes Hämmerle ©Hatler Musig

Bei der traditionell im GH Schwanen abgehaltenen Generalversammlung konnte Obmann Hannes Hämmerle ca. 120 MusikantInnen und Ehrenmitglieder begrüßen. Als Ehrengäste hieß er auch den Vizebürger-meister und Kulturreferenten der Stadt Dornbirn Martin Ruepp, den Vizepräsidenten des Österreichischen Blasmusikverbandes Elmar Rederer, sowie den Bezirksobmann Daniel Steinhofer herzlich willkommen.
Eine äußerst erfreuliche Entwicklung der Mitgliederzahl präsentierte Hannes Hämmerle und Sandra Rein im Geschäftsbericht über das abgelaufene Jahr. So sind von den Lehrlingen bis zu den Senioren ca. 200 Mitglieder musikalisch in verschiedenen Formationen aktiv. 150 Hatler MusikantInnen sind jünger als 26 Jahre.
In unterschiedlicher Besetzung (Pumuckl, Jugendkapelle, Seniorenmusik, Weisenbläser, Bauernkapelle, Große Musik) war d`Hatler Musig im vergangenen Jahr an 85 Tagen zu unterschiedlichsten Anlässen musikalisch unterwegs. Musikalischer Höhepunkt war das Frühjahrskonzert unter KPM Werner Böhler mit Taktstockübergabe an Reinhard Wohlgenannt. Neben der Teilnahme an 3 Musikfesten in Vorarlberg und Tirol, war es eine Vielzahl von kirchlichen und weltlichen Feierlichkeiten, die durch die Hatler musikalisch umrahmt wurden.
Ein spannendes Jahr steht bevor
Kapellmeister Reinhard Wohlgenannt bedankte sich für die tolle Mitarbeit und das freundschaftliche Miteinander in seinem ersten Jahr und präsentierte die musikalischen Pläne für 2011. Neben einem attraktiven, anspruchsvollen Frühjahrskonzert soll heuer das Kirchenkonzert im Herbst eine weitere musikalische Herausforderung bieten.
Ehrung von verdienten Musikanten
Elmar Matt durfte für sein 50 jähriges musikalisches Wirken und Reinhard Mazzurana für 40 Jahre aktive Musikantentätigkeit die Ehren des Blasmusikverbandes entgegennehmen.
Eine ganz besondere und österreichweit einzigartige Ehrung wurde Kapellmeister Anton Huber zuteil. Bereits 60 Jahre ist der Geehrte aktiver Musikant und seit 50 Jahren leitet er als Kapellmeister mit großem Erfolg verschiedene Musikkapellen. So durfte die Hatler Musig gesamt über 26 Jahre mit Anton Huber große musikalische Erfolge feiern. Die vergangenen 10 Jahre war er musikalischer Leiter der Hatler Seniorenmusik.
In eindrücklichen Worten skizzierte Elmar Rederer und Daniel Steinhofer die musikalische Laufbahn der Geehrten und überbrachten die herzlichsten Glückwünsche des Blasmusikverbandes. OM Hannes Hämmerle und Willi Schwendinger gratulierten im Namen der Hatler und überreichten den geehrten kleine Geschenke.

Auch VizeBgm Martin Ruepp schloss sich den Gratulanten an und bedankte sich bei OM Hannes Hämmerle für die hervorragende Arbeit die bei der Hatler Musig gerade im Bereich der Jugend geleistet wird.
Mit einem großen Dank für die tolle Zusammenarbeit und die breite Unterstützung sowohl von den Musikanten als auch seitens der Hatler Bevölkerung der Stadt Dornbirn und der zahlreichen Sponsoren schloss OM Hannes Hämmerle die Versammlung, die noch einen gemütlichen Ausklang fand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Hatler Musig zog positive Jahresbilanz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen