Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Harter Kampf um eine Frau

Im sprichwörtlichen Kampf um eine Frau hat am Sonntagabend in Bludenz ein 34-jähriger Mann aus Braz (Bezirk Bludenz) mit einem Radschlüssel auf einen 38 Jahre alten Konkurrenten eingeschlagen.

Der 38-Jährige musste ins LKH Feldkirch eingeliefert werden, wo ein Trümmerbruch an der linken Hand, eine leichte Gehirnerschütterung sowie Prellungen am Kopf und an den Beinen festgestellt wurden. Der 34-Jährige wurde verhaftet, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Der Brazer wollte kurz vor 23.00 Uhr seine von ihm getrennt lebende Frau besuchen. Dabei beobachtete er, wie seine Gattin dem 38-Jährigen aus St. Anton im Montafon die Haustüre öffnete und ihn umarmte. Sofort kam es zwischen den beiden Männern zu einer Auseinandersetzung. Der 34-Jährige ohrfeigte den Besucher und bedrohte ihn mit dem Erschießen.

Daraufhin erstattete der 38-Jährige unverzüglich Anzeige bei der Polizei. Als er von der Polizeistation wieder zur Wohnung der Frau zurückkehrte, traf er erneut auf den 34-Jährigen. Beim zweiten Aufeinandertreffen ließ es dieser nicht bei einer Ohrfeige bewenden. Mit einem Radschlüssel schlug er mehrmals auf seinen Widersacher ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Harter Kampf um eine Frau
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.