AA

Harry-Melischnig-Gedenkturnier: "Ein Fußballfest der besonderen Art"

Von wegen gemächlicher Altherren-Fußball - hier wurde um jeden Ball gekämpft.
Von wegen gemächlicher Altherren-Fußball - hier wurde um jeden Ball gekämpft. ©DSV
Dornbirn. Ein Fußballabend, wie er perfekter nicht hätte sein können: wunderschönes Sommerwetter, gute Stimmung auf dem Rasen und auf den Rängen des Dornbirner Sportvereins prägten die von den Altherren des DSV organisierte Veranstaltung.
Harry Melischnig-Gedenkturnier des DSV 2013

10 Mannschaften und Hunderte Freunde erinnerten an Harry Melischnig, der von Kindheit an Stammspieler des DSV, begeisterter Nachwuchsförderer, aktiver Tennisspieler beim TC-Haselstauden und zuletzt Leiter der Sportstätten Stadt Dornbirn gewesen war.Harrys Familie und viele Verwandte, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann mit Ehemann Wolfgang (ehem. Trainer der ersten DSV-Mannschaft), Stadträtin Maria-Louise Hinterauer, Stadtrat Gebhard Greber sowie Organisationsexperte Erwin Reis bezeugten durch ihr aktives Mittun und ihr Dabeisein ihren Respekt vor einer besonderen Sportpersönlichkeit.

Zahlreiche Sponsoren, viele Gönner und freiwillige Helfer, und die gesellige Atmosphäre des Festes erbrachten einen erfreulichen Reinerlös. Dieser wird direkt das „Harry-Melischnig Gedächtnis Sommercamp“ der Nachwuchsfußballspieler und Spielerinnen unterstützen.

„Die freundschaftliche Stimmung dieses Fußballabends ist ganz in der geselligen Art unseres Freundes Harry verlaufen,“ freut sich Thomas Scharwitzl von den AH-DSV, der für die Organisation gemeinsam mit Klaus Gmeiner und Thomas Anwander verantwortlich zeichnete.

Als Siegers des Turniers konnte sich FC-Dornbirn im Finale gegen die Dornbirner Sparkasse durchsetzen. Den 3. Platz belegte der DSV vor dem Team Alex-Bar I.

Für spannende Begegnungen sorgten weiters FC-Winsau, TC-Haselstauden, Alex Bar II, Admira Dornbirn, Stadt Dornbirn und FC-Hörbranz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Harry-Melischnig-Gedenkturnier: "Ein Fußballfest der besonderen Art"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen