AA

Hanno Loewy liest Woody Allen

Morgen, am Dienstag den 5. Juni, liest der Direktor Hanno Loewy um 19.30 Uhr  Texte von Woody Allen.
Morgen, am Dienstag den 5. Juni, liest der Direktor Hanno Loewy um 19.30 Uhr Texte von Woody Allen. ©TF
Hanno Loewy liest Woody Allen Hohenems. Morgen, am Dienstag den 5. Juni, liest der Direktor Hanno Loewy  unter dem Motto „ Was ich schon immer einmal machen wollte, aber mich bisher nicht getraut habe“ um 19.30 Uhr im Jüdischen Museum Texte von Woody Allen.

Woody Allen, geboren als Stewart Allen Konigsberg, ist nicht nur ein begnadeter Regisseur und Schauspieler. Auch als Autor erweist er sich als Meister des absurden Humors. So wie viele seiner Filmfiguren sind auch die Helden seiner Kurzprosa Verkörperungen New Yorks. Als Brückenkopf der europäischen Kultur und Hochnäsigkeit jenseits des Atlantiks wird die Stadt, werden ihre Menschen und ihre Schwächen von Woody Allen liebevoll, bissig und komplett abgedreht porträtiert. Nichts ist vor diesem Blick auf kulturelle Mythen und Eitelkeiten, Lebenslügen und urbane Sehnsüchte, Literatur und Philosophie des “modernen Menschen” sicher.

Die Lesegesellschaft im Jüdischen Museum Hohenems als Veranstalter der Lesung wünscht viel Spaß und ein gesundes Bauchmuskeltraining mit Woody Allens Texten. Er selbst ist leider verhindert.


home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Hanno Loewy liest Woody Allen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen