Handy-Parken: Ein teurer Spaß

Parkscheine per Handy lösen ist bequem – und modern. Doch Handyparken ist in Bregenz im Vergleich zum Ticket vom Automaten um bis zu 40 Prozent teurer. Handy-Parken in Bregenz

Auf diesen pikanten Umstand weist Michael Striebel im „VN”-Bürgerforum hin.

„Handyparken zu teuer”

Als Grund bringt er die Kosten für die zur Ticketausstellung notwendige SMS-Kurznachricht ins Spiel. Was auf den ersten Blick eine vernachlässigbare Größe darstellt, entpuppt sich als Kostenfalle. Üblicherweise kosten SMS in heute aktuellen Neuverträgen für Privatkunden 20 Cent. Eine Stunde Parken kostet in der Zone B beispielsweise 50 Cent. Löst man das Ticket also per Handy, fallen insgesamt 70 Cent an Kosten für den Verbraucher an – das enstpricht Mehrkosten von stolzen 40 Prozent.

„Vielleicht haben ja Stadtmanager Handys mit vielen Gratis-SMS”, äzt Striebel. Er selbst habe wie viele andere auch einen Billigtarif, bei dem die SMS unverhältnismäßig teuer sind. „Kann man nicht erreichen, dass solche SMS weniger kosten oder dass die Parkgebühr beim Handyparken einfach billiger wird, so dass sich die SMS-Mehrkosten ausgleichen”, lautet die klare Frage.

20 Parkscheine pro Tag

Bisher ist das System von A1 und der Stadt Bregenz kein Erfolg. Zuletzt wurden im Tagesschnitt gerade 20 Handy-Parkscheine ausgestellt – während die Automaten Tag für Tag 3000 Tickets ausspucken.

„Fakt ist, dass zusätzliche Kosten durch die SMS entstehen, davon hat die Stadt aber nichts – das verrechnet der Handynetzbetreiber”, so Wolfgang Nägele vom Amt der Stadt Bregenz auf „VN”-Anfrage. Aber auch wenn jemand einen „sehr schlechten SMS-Tarif” habe, sei das Handyparken ein „deutliches Mehr an Komfort”. „Und es hängt immer vom Einzelnen ab, was einem der Komfort wert ist”, so Nägele. Doch wer einmal per Handy parke, werde das bestimmt weiterhin tun, ist Nägele überzeugt.

„VN”-Leser Striebel jedenfalls ist überzeugt, „dass man sicher nicht eine höhere Benutzerfrequenz erreicht”, solange Handyparken so teuer ist.

Jeder Interessierte kann sich unter der Adresse www.buergerforum.vn.vol.at ein Bild des Forums machen. Mehr Infos zum Handyparken unter www.bregenz.ws.

VN-VERGLEICH: Kosten beim Handyparken in Bregenz

Parkzone Parktarif Häufigster SMS-Tarif* Gesamtkosten Vergleich zum Parkautomaten:

  • Zone A 70 Cent/Stunde 20 Cent/SMS 90 Cent 29 Prozent Mehrkosten
  • Zone B 50 Cent/Stunde 20 Cent/SMS 70 Cent 40 Prozent Mehrkosten

    * SMS-Kosten werden in Handy-Verträgen geregelt. In Neuverträgen bei A1, T-Mobile, one und Telering kosten SMS für Privatkunden derzeit meist 20 Cent/SMS.

    VN-TIPPS

    So kommen Sie zum Ticket

    – Um in Bregenz per Handy Parkgebühren zu bezahlen, ist eine Anmeldung notwendig
    – Bis Sie das erste Ticket lösen können, sind etwa fünf SMS nötig. Dadurch entstehen einmalig Kosten von rund einem Euro an SMS-Gebühren.

  • Anmeldung bei “Mobile City”
    1) SMS mit BREGENZ an 0664 660 6900 senden. Sie erhalten ein Antwort-SMS.
    2) Antworten Sie mit JA und Sie erhalten den SMS-Newsletter.
    3) Sie benötigen ein „Paybox”-Konto als Zahlungsmittel. Senden Sie ein SMS mit PAYBOX an 0664 660 6900. Sie erhalten binnen Minuten einen Rückruf eines Mitarbeiters, der Sie u.a. nach der Kontoverbindung fragt. Verlangen Sie das „Public-Paket”. So sparen Sie sich die Paybox-Jahresgebühr von 15 Euro, wenn Sie nur m-Parking nutzen. Außer Parkgebühren/SMS-Kosten fallen so keine Gebühren an.

  • Einmalige Aktivierung
    1) Senden Sie nach der Paybox-Anmeldung ein SMS mit PARKEN an 0664 660 6900. Sie erhalten ein Antwort-SMS.
    2) Sie registrieren sich, indem Sie Ihr Kfz-Kennzeichen an 0664 660 6900 senden (z.B. B2309CS)

  • So lösen Sie Parkscheine

    1) Fortan können Sie Parkscheine lösen, indem Sie ein SMS mit Parkminuten und Parkzone an 0664 660 6900 senden. Beispiel: 90A (für Zone A), 90B (für Zone B) oder 90BB (für Zone Bahnhof). Sie erhalten ein Bestätigungs-SMS.

  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Handy-Parken: Ein teurer Spaß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen