AA

Hanakamp Sechster in erster Etappe

Team Russia als 6. beim ersten Etappenziel
Team Russia als 6. beim ersten Etappenziel ©APA (epa)
Der österreichische Steuermann Andreas Hanakamp hat am Montag mit seinem Team Russia beim Volvo-Ocean-Race das erste Etappenziel in Kapstadt als Sechster erreicht.

Hanakamp und Co. benötigten für das erste Teilstück 23 Tage, 3 Stunden und 14 Minuten.

“Es war eine heftige Etappe, ein sehr ausgeglichenes Rennen. Ich bin noch nie in einem Rennen gesegelt, wo die Flotte so geschlossen war und so hart gekämpft wurde”, sagte der Österreicher. Das bisherige Rennen habe alle Erwartungen übertroffen. “Alle Boote sind gut gesegelt, jeder liegt auf der Position, die er sich verdient hat”, meinte Hanakamp, der vor allem mit der ersten Hälfte der ersten Etappe zufrieden war. Sein Team habe geglaubt, das Team Telefonica Blue am Ende noch überholen zu können, “aber sie haben uns besiegt”.

Auf dem Wasser hat die Besatzung ein schwieriges Leben, wie der niederländische Navigator Wouter Verbraak verdeutlichte. “Andreas und ich waren mehr an Deck als unten, denn es herrschten sehr schwere Bedingungen.”

Die schwedische Yacht Ericsson 4 hatte mit ihrem brasilianischen Skipper Torben Grael das 6.500 Seemeilen lange Teilstück am schnellsten (21 Tage, 17 Stunden, 54 Minuten) absolviert, die letzten beiden Teams waren am Montagabend noch nicht im Ziel. Die zweite Etappe wird am 15. November gestartet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Hanakamp Sechster in erster Etappe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen