Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Halle Berry setzt Liebe gegen Gewalt

Halle Berry (33), amerikanische Schauspielerin und Oscarpreisträgerin, setzt gegen Gewalt in den Medien auf die Liebe, wie z.B. mit ihrer Sexszene aus "Monster's Ball".

Auf der Leinwand gebe es Schlimmeres zu sehen als die intensive und heftig diskutierte Sexszene, die sie in dem Film „Monster’s Ball“ mit ihrem Filmpartner Billy Bob Thornton hatte, sagte Berry dem Onlinedienst „imdb.com“.

„Das ist so ein Widerspruch: In Amerika sitzen die Leute glücklich da und schauen zu, wie jemandem der Kopf weggeblasen wird. Und die selben Leute haben ein Problem damit, die natürlichste Sache der Welt zu sehen – zwei Leute, die sich lieben.“ Als Schauspielerin sei sie mit diesen Szenen gewachsen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Halle Berry setzt Liebe gegen Gewalt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.