AA

Haider kennt Plan B

©VOL Live/ Schwendinger Ulrich
Rankweil - Oft lassen sich Pläne nicht verwirklichen. Dann ist Plan B angesagt. Der Kabarettist Stefan Haider kennt ihn und bringt damit die Welt zum Lachen, indem er den Sinn des Lebens kitzelt.

Am Mittwoch präsentierte Haider im Alten Kino in Rankweil seine Vorstellung von Plan B, der Alternative für ein glückliches Leben. Dabei blieb kein Mund geschlossen und kaum ein Bereich des Alltags unberührt. Ausgangspunkt seines Programms ist die Tatsache, dass eigentlich jeder mindestens einmal im Leben davon betroffen ist, dass seine Pläne nicht aufgehen. Man merkt plötzlich, dass man viele falsche Entscheidungen getroffen hat. Man lebt mit dem falschen Partner zusammen, verwendet die falsche Hautcreme, geht der falschen Arbeit nach und lebt am falschen Ort.

Orientierungskrise

Klar, dass es dann zu einer Krise kommt. Der Orientierungssinn scheint verloren. Zudem ein anderer Sinn: der Sinn des Lebens. Hier setzt Haider an und erläutert mit Plan B den Ausweg aus einer Welt, die wie eine Sackgasse wirkt.

Lösungen

Seine Botschaften sind eindeutig und prägnant. Im Ausstieg aus dem geregelten Arbeitsleben entdeckt er viele Vorteile. Schlechte Nachrichten empfiehlt er zu singen, da mit Musik alles leichter geht. Das Seminar „Endlich Arschloch” ist seine Empfehlung für alle, die ständig zu nett sind für diese Welt. Der ehemalige Religionslehrer weiß zudem, dass man mit einer katholischen Erziehung so manche Nachteile in sich trägt.

Merkhilfe

Wer Stefan Haider nicht vergessen will und sich nach den VOL Live-Impressionen bereits auf seinen neuen Auftritt freut, dem bietet Haider abschließend Hilfe: „Der Stefan Petzner würde auch Stefan Haider heißen, wenn er geheiratet hätte.”

Einblicke in Haiders Plan B:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Quelle: VOL Live / Schwendinger Ulrich

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen