Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Haftstrafe für notorischen Dieb

Feldkirch - Ein 25-Jähriger muss nach einem Diebstahl im Krankenhaus für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis.

Wegen räuberischen Diebstahls musste sich gestern ein 25-jähriger Türke aus Hard vor Gericht verantworten. Der junge Mann wurde vom Schöffensenat schuldig gesprochen und muss jetzt zweieinhalb Jahre hinter Gittern verbüßen.

Neun einschlägige Vorstrafen

Neun einschlägige Vorstrafen hat der Mittzwanziger bereits auf dem Kerbholz. Die jüngste Straftat, die das Gericht gestern beschäftigte, hatte sich im Dezember im Landeskrankenhaus Rankweil zugetragen. Laut Anklage hatte der Mann dort auf einer Station zwei Handtaschen mit rund 100 Euro Bargeld, Fünf Packungen Zigaretten und einem MP3-Player gestohlen. Zwei Pfleger, die ihn auf frischer Tat ertappten und aufhalten wollten, bekamen vom Angeklagten einen Kopfstoß und Faustschläge verpasst.

Alles zugegeben

Der 25-Jährige, der nach eigenen Angaben seit 15 Jahren drogenabhängig ist, zeigte sich umfassend geständig. Auch einen Handtaschendiebstahl in Villach räumte er unter Tränen ein. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Haftstrafe für notorischen Dieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen