Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Haft für unverbesserlichen Einbrecher

Feldkirch - Ein 19-jähriger Tschetschene hat offenbar nichts aus seinen Verurteilungen gelernt. Obwohl er noch sechs Monate bedingte Haft offen hatte, stieg er erneut drei Mal in Bregenzer Handygeschäfte ein.

Bei seinen Einbüchen erbeutete der Mann Gegenstände in der Höhe von über 18.000 Euro. Die Strafe beträgt 18 Monate Gefängnis plus die sechs Monate Strafrest von der vorigen Verurteilung. Nach der Haft droht dem Mann vermutlich die Abschiebung. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Haft für unverbesserlichen Einbrecher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen