Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Müll bei Bludenz: Häusle zeigt sich von Anzeige überrascht

Illegale Mülldeponien halten Häusle auf Trab.
Illegale Mülldeponien halten Häusle auf Trab. ©VOL.AT/Rauch
Laut einer anonymen Anzeige habe man Sondermüll im Schesatobel vergraben. Bei Häusle zeigt man sich davon überrascht.
Illegale Mülldeponie in Bludenz angezeigt

Wurden auch außerhalb des Häusle-Geländes in Lustenau illegal Müll vergraben? Laut einer anonymen Anzeige gibt es eine illegale Sondermülldeponie im Schesatobel, die Ermittlungen laufen.

Häusle überrascht

Auf VOL.AT-Anfrage zeigt man sich von dieser Anzeige überrascht. Man habe erst über die Medien von der Anzeige erfahren. "Der Sachverhalt war uns bisher nicht bekannt und wird daher aktuell intern geprüft", erklärt Unternehmenssprecher Martin Dechant.

Prozess endet diese Woche

Die Vorwürfe gegen das inzwischen in Loacker aufgegangenen Recyclingunternehmen kommen zum Finale des Prozesses bezüglich der illegalen Deponien in Lustenau. Diesen Donnerstag soll die Urteile gefällt werden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bürserberg
  • Müll bei Bludenz: Häusle zeigt sich von Anzeige überrascht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen