Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Häusle: Die "Baggerboys" wussten es schon immer

Die Baggerboys kannten den Schuldigen schon vor drei Jahren.
Die Baggerboys kannten den Schuldigen schon vor drei Jahren. ©VN
Der Müllskandal beschäftigt Vorarlberg seit Jahren. Nun hat die Häusle-Causa - zumindest in erster Instanz - ihr Ende gefunden. Das Ergebnis: Sieben Freisprüche. Für die "Baggerboys" nicht überraschend. Sie hatten schon vor drei Jahren gesungen: "die Bagger sind des gsi."
Häusle-Prozess: Sieben Freisprüche
"Baggerboys" verraten Schuldigen des Müll-Skandals

Die "Baggerboys" - bestehend aus George Nussbaumer, Wolfgang Verocai und Ulli Troy - machten sich 2016 auf die Suche nach dem Schuldigen des Müll-Skandals. Das Resultat: Ein Song. Die besungenen Täter - "Geäle Bagger"!

Bagger unter "häuslichen Arrest"

Im Liedtext heißt es: "Die Bagger muoss ma strofo, und do wär as gwiss das Bescht, ma stellt die geälo Bagger unter "Häuslichen" Arrest." Ihre Urteilsverkündung: "Am Landesgericht Feldkirch wurden gestern 14 gelbe Bagger zu einer Freiheitsstrafe von 3 Monaten verurteilt."

"Baggerboys" äußern sich

Den entscheidenden Hinweis entnahm Ulli Troy einem Leserbrief von Karl Heinzle aus Batschuns. Ein bei Komponist Tommy Schobel in Auftrag gegebenes Gutachten bescheinigt dem Täter, ein “herzloses Monster” und “gemütsarmer Psychopath” zu sein.

Unter dem VOL.AT-Artikel zu den Freisprüchen im Müllskandal äußerten sich die "Baggerboys" nun:

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Häusle: Die "Baggerboys" wussten es schon immer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen