AA

Guter Vorverkauf für "Troubadour"

73 Prozent der Karten für die heurige Seebühnenproduktion sind bereits verbucht. Ein guter Grund, die Seebühne aus dem Winterschlaf zu erwecken. Premiere ist am 20. Juli.

Draußen auf der Seebühne flexen und hämmern die Arbeiter, drinnen werden täglich Ticketbuchungen registriert. Das Flaggschiff der Bregenzer Festspiele, die Seeproduktion „Der Troubadour“, befindet sich auf stabilem Kurs. 155.000 Karten (ohne öffentliche Generalprobe und Jugendtag) wurden heuer aufgelegt, 73 Prozent sind bereits weg.

Dem Vergleich mit früheren Produktionen hält die Wiederaufnahme der Verdi-Oper, deren Inszenierung sich als etwas spröd erwies (wofür dann aber der weiter verbesserte Klang entschädigte), locker stand.

Und wie auch schon die Erfahrung der früheren Jahre beweist, haben die Bregenzer Festspiele im Seebühnenreprisenjahr mehr Individualbuchungen abzuwickeln. Während im Premierenjahr ebenso viel Kulturreiseunternehmen wie Einzelpersonen zuschlagen, geht der Sammelverkauf im zweiten Jahr deutlich zurück. Dafür werden inzwischen bereits ein Viertel aller Kartenkäufe per Internet abgewickelt.

Keine Winterschäden

Den Winter hat die Seebühne übrigens unbeschadet überstanden. Alfred Boss, der stellvertretende technische Leiter, berichtet im Gespräch mit den „VN“ lediglich von kleinen Ausbesserungsarbeiten und von der Überprüfung sämtlicher Funktionen. Nicht einmal der tiefe Wasserstand habe gestört. „Im Gegenteil, wir haben einmal bis zum Seegrund gesehen und das eine oder andere dort schlummernde Teilchen gefahrlos bergen können.“

Bau nach Plan

Der Ausbau des Bregenzer Festspielhauses läuft weiterhin exakt nach Plan. Dasselbe berichtet Pressesprecher Axel Renner vom Sponsoringkonzept. Gut 3,5 Millionen Euro haben die Festspiele selbst zu finanzieren. Mit Beiträgen von Donatoren, Förderern und Sesselpaten sind inzwischen schon drei Millionen Euro zusammengekommen. Etwa 500 der 700 angebotenen Sessel im großen Festspielhaus tragen übrigens bereits einen Namen. Am 7. Juli – zur offiziellen Eröffnung des Hauses – sind, davon wird ausgegangen, noch weitere zu lesen.

Die Bregenzer Festspiele finden heuer vom 19. Juli bis 20. August statt. Die Premiere der Wiederaufnahme von „Der Troubadour“ am See erfolgt am 20. Juli.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Guter Vorverkauf für "Troubadour"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen