"Guter Freund und Ratgeber": Mitterlehner tief betroffen über Tod von Manfred Rein

©APA
Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner zeigt sich betroffen vom überraschenden Abbleben des WKV-Präsidenten.

“Manfred Rein war eine erfolgreiche und charismatische Persönlichkeitm, die den Wirtschaftsstandort Vorarlberg entscheidend geprägt hat”, so Mitterlehner. “Für mich persönlich war er ein guter Freund und Ratgeber.”

“Wichtige Stütze verloren”

Auch der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich Christoph Leitl drückte seine Anteilnahme aus. “Die Vorarlberger Betrieben verlieren eine wichtige Stütze.” Rein habe in und für die Wirtschaft gelebt und sich in seiner Funktion immer engagiert für die Unternehmer in Vorarlberg und in ganz Österreich eingesetzt.”

“Mit Manfred Rein verliert die Vorarlberger Wirtschaft eine herausragende Persönlichkeit, die mit Besonnenheit und Handschlagqualität den Wirtschaftsstandort nachhaltig prägte”, äußerte sich auch der Präsident der Wirtschaftskammer Wien, Walter Ruck. Auch sein Amtskollege aus dem Burgenland, Peter Nemeth, zeigt sich betroffen über den Tod des WKV-Präsidenten: “Wir verlieren einen bedingungslosen Kämpfer für die Anliegen der heimischen Wirtschaft, einen Unternehmervertreter, der sich stets konstruktiv und zukunftsorientiert für die Interessen der Wirtschaft eingesetzt hat”

“Wertvoller Freund”

“Die schreckliche Nachricht von seinem Tod kam für mich, für uns alle, völlig überraschend, völlig unerwartet”, sagt auch Karlheinz Kopf, Nationalratspräsident und stellvertretender Vorarlberger Wirtschaftsbund-Obmann. “Mit ihm verliert die Wirtschaftsbund-Familie einen wertvollen Freund, verlässlichen Partner und herausragenden Politiker”, sagt auch Wirtschaftsbund-Generalsekretär Peter Haubner. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Guter Freund und Ratgeber": Mitterlehner tief betroffen über Tod von Manfred Rein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen