AA

Gute Saisonbilanz am Bödele

Am Dornbirner Bödele ging am vergangenen Wochenende eine schneereiche Wintersaison zu Ende
Am Dornbirner Bödele ging am vergangenen Wochenende eine schneereiche Wintersaison zu Ende ©Michael Mäser
Am vergangenen Wochenende haben die Liftanlagen im Familienskigebiet Bödele ihren Betrieb nach einem schneereichen Winter eingestellt.

Dornbirn. Bei besten Bedingungen beendete das Skigebiet am Dornbirner Bödele die zweite volle Saison während der Corona Zeit. Trotz der verschiedenen Maßnahmen blickten die Verantwortlichen auf eine gute Saison zurück. 

Nur einen Stillstandstag am Bödele 

Dabei zählt das Skigebiet oberhalb von Dornbirn, auch über 110 Jahre nachdem am Bödele der erste Skilift Mitteleuropas in Betrieb genommen wurde, immer noch zu einem sehr beliebten Familienskigebiet. Zwar mussten die Skilifte auf Grund der warmen Temperaturen nun eine Woche früher als geplant den Betrieb einstellen, doch dank der guten Schneelage im Dezember war in diesem Winter ein planmäßiger Saisonstart möglich. „Es hat zur optimalen Zeit ausreichend Naturschnee gegeben und über den Winter gab es nur einen Stillstandstag, an welchem die Schneemenge nicht ausreichend war“, blickt Geschäftsführer Herbert Kaufmann auf die Wintersaison am Bödele zurück. 

Ein Drittel mehr an Fahrten

Dabei konnten am Dornbirner Bödele über die ganze Saison alle Corona Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden, wobei dies der Seilbahn-Geschäftsführer auch als kleinen Wermutstropfen sieht: „Die Covid-bedingten Auflagen haben sicher auch manchen Einheimischen und auch Gast aus dem grenznahen Ausland von einem Besuch am Bödele abgehalten“, so Herbert Kaufmann. „Trotzdem konnten wir insgesamt rund ein Drittel mehr an Fahrten gegenüber der letzten Saison verzeichnen“, blickt Kaufmann auf eine gute Saison zurück. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Gute Saisonbilanz am Bödele
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen