Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gute Gründe für eine Lehre bei Blum

Der Beschlägehersteller Blum liefert viele gute Gründe, hier einen von 8 Lehrberufen zu erlernen.
Mehr zum Thema

Junge Menschen wie Johanna Fink, die lieber praktisch arbeiten, als die Schulbank drücken, und zudem noch viel Freude an Technik haben, die sind in der Lehre eines metallverarbeitenden Unternehmens gut aufgehoben.

Johanna absolviert bei Blum die Lehre zur Maschinenbautechnikerin. Sie ist im 3. Lehrjahr. Für sie waren Automatisierung, Digitalisierung und High-Tech von Anfang an wichtige Bestandteile ihrer Lehre. Schon früh – gleich nach der Grundausbildung – arbeitete sie mit anderen Lehrlingen in den Fachabteilungen oder verschiedenen Blum-Werke und lernte damit praxisnah und direkt von Experten. Nach der Lehre zählt sie zu den begehrten Fachkräften mit großen beruflichen Chancen. „Seit dem ersten Ausbildungstag verdiene ich mein eigenes Geld. Das steigert sich jedes Lehrjahr automatisch. Mit guten Leistungen in der Schule und im Betrieb kann ich mein Gehalt durch Prämien weiter aufbessern“, freut sich Johanna über die ersten Schritte in ihre Unabhängigkeit.

Persönliche Entwicklung fördern und fordern

Nicht nur die berufliche, sondern auch die persönliche Entwicklung ist den Ausbildnern von Blum wichtig. Daher fördern sie im Alltag, in verschiedensten Workshops und Exkursionen, die Teamfähigkeit, Eigenständigkeit und viele andere Skills der Jugendlichen. „Im ersten Lehrjahr machen wir Lehrlinge während der Arbeitszeit auch regelmäßig Sport“, beschreibt Johanna eine Besonderheit bei Blum. Überhaupt wird die Betreuung der Lehrlinge beim Beschlägehersteller großgeschrieben. 65 hauptberufliche Ausbildner sind in den Lehrwerkstätten an der Seite der Jugendlichen. Sie sichern so einen kollegialen und familiären Umgang im Ausbildungsalltag. Für den nachhaltigen Lernerfolg arbeitet Johanna gemeinsam mit anderen Lehrlingen und deren Ausbildnern in kleinen Teams.

Weitere Benefits

Die Mitarbeiter von Blum erhalten einen Essenszuschuss und Mitarbeiterrabatte in verschiedenen Geschäften. Auch Betriebsärzte stehen in den verschiedenen Werken zur Verfügung. Wenn Johanna mit guten Leistungen aufzeigt, dann winken ihr sogar erste Auslandserfahrungen, z. B. beim Lehrlingsaustausch mit Blum USA, bei der Teilnahme an Messen oder bei nationalen und internationalen Berufsmeisterschaften. Damit die Freizeit nicht zu kurz kommt, sind die Arbeitszeiten auch für Lehrlinge geregelt. Ein weiterer Vorteil: Die Blum-Mitarbeiter arbeiten jeden Tag ein paar Minuten ein, sodass sie zwischen Weihnachten und Silvester frei haben – ohne, dass sie Urlaubstage einplanen müssen. „Die Hightech-Ausbildung und die zahlreichen Benefits machen die Lehre bei Blum zu einem attraktiven Paket für technikinteressierte Jugendliche“, ist Johanna von ihrer Lehre bei Blum überzeugt.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 3
  • Gute Gründe für eine Lehre bei Blum
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.