AA

Gut aufgehoben im Hohenemser Zwergennest

Stundenweise, liebevoll betreut werden Babys und Kleinkinder im Zwergengarten Hohenems-Herrenried.
Stundenweise, liebevoll betreut werden Babys und Kleinkinder im Zwergengarten Hohenems-Herrenried. ©Vorarlberger Tagesmütter gGmbH./Evelyn Gamper

Hohenems. Eine kleine Pause vom Elternsein und Spaß für die Kleinen. Im Zwergennest Hohenems sind Babys und Kleinkinder stundenweise gut aufgehoben

Zeit für einen Friseurbesuch, einen ungestörten Kaffeetratsch oder einfach nur für sich selbst. Welches junge Elternpaar wünscht sich das nicht hin und wieder? Die Zwergennester der Vorarlberger Tagesmütter sind genau dafür geschaffen. Stundenweise betreuen dort ausgebildete Betreuerinnen Kinder von 0 Jahren bis zum dritten Geburtstag. In Hohenems-Herrenried hat das Zwergennest von Montag bis Donnerstag von 14 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Eine Entlastung für die Eltern, aber auch eine gezielte Förderung für die Kleinen, sollen die Zwergennester der Vorarlberger Tagesmütter gGmbH sein, sagt Evelyn Gamper vom Zwergennest Hohenems-Herrenried. Abgestimmt auf die altersbedingten Bedürfnisse der Buben und Mädchen. Von Montag bis Donnerstag zwischen 14 Uhr und 16.30 Uhr können Väter und Mütter stundenweise ihre Kinder in die Obhut ausgebildeter Kinderbetreuerinnen geben – flexibel und ohne lange Anmeldezeiten.

Finger- und Kreisspiele, gemeinsames Singen und musizieren, aber auch freies Spielen und Toben sind im Zwergennest ebenso an der Tagesordnung, wie Bücher anschauen oder ausruhen in der Kuschelecke. “Dabei entwickeln die Kleinen spielerisch soziale Fähigkeiten, wie sich gegenseitig zu helfen, auf andere Rücksicht zu nehmen oder das Nein eines anderen Kindes zu akzeptieren”, berichtet Gamper. Gleichzeitig werden ihre motorischen und kognitiven Fähigkeiten gefördert

Entlastend und beziehungsfördernd
Für die Beziehung zwischen Eltern und Kind ist eine kleine Pause vom Alltag durchwegs positiv. “Selbst, wenn es nur zwei Stunden sind, in denen eine Frau Dinge erledigen kann, die mit einem Baby oder Kleinkind nicht so leicht möglich sind, ist das schon eine Entlastung”, weiß die Mutter von zwei Kindern aus eigener Erfahrung. Die daraus geschöpfte Energie kommt wieder den Kindern zugute. “Ein schlechtes Gewissen ist deshalb wirklich nicht nötig, solange sich die Kleinen bei uns wohl fühlen.” Und das steht in den Zwergennestern an oberster Stelle.

Großen Wert legen die Mitarbeiterinnen der Zwergennester deshalb auch auf eine Kennenlern- und Eingewöhnungszeit, in der das Kind gemeinsam mit einem Elternteil zum ersten Mal Zwergennest-Luft schnuppern kann. “Diese Zeit wird individuell geplant und endet dann, wenn zwischen Baby oder Kleinkind und Betreuerin eine vertrauensvolle Beziehung entstanden ist”, erklärt die Leiterin des Zwergennests. Danach ist eine Betreuung im Zwergennest völlig flexibel und auch sehr kurzfristig möglich.

Geförderte Kosten
“Besser ist es allerdings, rechtzeitig bei uns anzurufen, weil unsere Plätze begrenzt sind”, rät Evelyn Gamper. Je nach Alterszusammensetzung können bis zu zehn Kinder im Zwergennest sein. Für eine Stunde Betreuung bezahlen Eltern 2,70 Euro, im Zehnerblock 2,40 Euro. Auf Wunsch bekommen die Kleinen im Zwergennest gegen Bezahlung eines Unkostenbeitrags von 50 Cent auch eine Jause. Eine Jause, Flaschennahrung oder Babykost kann aber auch mitgebracht werden.

Nähere Informationen: Zwergennest Hohenems-Herrenried, Telefon 0664/4813188, Mail zwergennest-herrenried@vtb.at, www.vtb.at

Fact Box:
Zwergennest Hohenems-Herrenried
Schubertstraße 4, 6845 Hohenems
• offene, flexible und stundenweise Betreuung für Kinder von 0 Jahren bis zum 3. Geburtstag
• Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 14.00 bis 16.30 Uhr
• Kennenlern- und Eingewöhnzeit nach Vereinbarung
• Kosten: 2,70 Euro pro Betreuungsstunde, 2,40 Euro im Zehnerblock
• Jause (50 Cent)
• Kontakt und Information: 0664/4813188, Mail zwergennest-herrenried@vtb.at

Quelle: Presseaussendung Vorarlberger Tagesmütter gGmbH.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Gut aufgehoben im Hohenemser Zwergennest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen