AA

Gundi Groh – Spielzeug & Co

Gundi Groh mit dem Galeristen Ehepaar Dolores und Werner Gamper
Gundi Groh mit dem Galeristen Ehepaar Dolores und Werner Gamper ©Manfred Bauer
Gundi Groh

Nendeln – Freunde der Wiener Künstlerin Gundi Groh warten schon seit einiger Zeit auf die neuen Bilder jener Frau, die schon seit vielen Jahren in der Galerie-Kunstlounge Altesse mit besonderen Ausstellung präsent ist. Am Samstag, 19. November ab 18 Uhr, ist die Vernissage zu ihrer neuen Ausstellung „Gundi Groh – Spielzeug & Co“, die Finnissage ist am Samstag, 17. Dezember von 15 bis 20 Uhr. Mit den neuen Arbeiten gewährt die Künstlerin im Besonderen einen Einblick in ihre in Jahrzehnten gewachsene Sammlung alten Spielzeugs. Die ausgestellten Bilder erzählen von kindlicher sowie sehr inniger Liebe zu ihren Puppen und Spielsachen.

Präzision

Zwischen dem Galeristenehepaar Dolores und Werner Gamper und Gundi Groh besteht eine jahrlange Freundschaft und Zusammenarbeit, die die Künstlerin in der Region bekannt gemacht hat. Die Künstlerin selber weiß aus Erfahrung, was Freunde ihrer Arbeit suchen, dass daher auch, wer ihre Bilder liebt, immer mit derselben Präzision rechnen darf, mit überraschenden Einfällen aber ebenso. Die Farben, Gundi Grohs eigene Art und Weise, mit dem Schatteneffekt umzugehen, ihre tpyischen kleinen Accessoires in den Bildern, die Vorliebe für Katzen und überhaupt die Liebe zu Tieren und Blumen. Dieses Mal sind es eben Spielsachen.

Galerie Altesse, Druckerwerkstätte, Skulpturengarten, 9485 Nendeln, Mobil: 00423 / 777 79 78, Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 15 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 12 und von 14–17 Uhr, Sonntag von 15 bis 18 Uhr, weitere Infos: www.altesse.li

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Gundi Groh – Spielzeug & Co
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen