Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Götzis: Überfall war nur vorgetäuscht

Götzis - Rascher Fahndungserfolg in Götzis: Nach dem vermeintlichen Überfall am Sonntag Abend auf eine Videothek in Götzis konnten die "Täter" bereits ausgeforscht werden. Bericht vom "Überfall" | Bilder     | Überfall

Ein 23-jähriger Angestellter der Videothek hat am den Raubüberfall auf das Geschäft vorgetäuscht. Er gab an, von zwei mit einem Messer bewaffneten Tätern südländischen Typs überfallen worden zu sein. Die beiden hätten die Tageslosung erbeutet, so der Mann gegenüber der Polizei. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte der Angestellte das Geld aber einem 24-jährigen Komplizen übergeben, informierte die Sicherheitsdirektion.

Bei der Einvernahme verwickelte sich der 23-Jährige in Widersprüche und gab schließlich zu, den Überfall erfunden zu haben. Auch sein Mittäter zeigte sich laut Polizeiangaben geständig.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Götzis: Überfall war nur vorgetäuscht
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen