AA

Grünes Licht für Kops II

Nachdem die Gemeinde Gaschurn offiziell grünes Licht für den Bau des Kops-Werkes 2 der Illwerke gegeben hat, hat nun auch der letzte Grundeigenentümer seinen Einspruch zurückgezogen. 

Damit steht dem Bau von Kops 2 nichts mehr im Wege. Das 300-Millionen-Euro-Projekt soll bis 2008 fertig sein und wird pro Jahr rund 614 Millionen Kilowatt Strom erzeugen. Dieser wird vor allem als Spitzenstrom nach Deutschland exportiert werden.
Der Bau des Kopswerkes 2 der Illwerke bringt eine Reihe von Vorteilen für Vorarlberg. Durch das Kopswerk II wird die Kapazität der Illwerke im Pumpbetrieb um 85 Prozent und im Turbinenbetrieb um 36 Prozent erhöht.
Die vertraglichen Rechte des Landes an den Anlagen der Illwerke gelten auch für das Kopswerk 2: Durch das Kopswerk II erhöhen sich die Strombezugsrechte des Landes bei den Illwerken. Die VKW, der das Land Vorarlberg die Verwertung seiner Bezugsrechte übertragen hat, erhält zusätzliche hochwertige Energie, die für Handelsgeschäfte und die Stromversorgung in Vorarlberg genutzt werden kann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Grünes Licht für Kops II
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.