AA

Grüne sprechen von Zitatmissbrauch

Die Dornbirner Grünen kritisieren das FPÖ-Volksbegehren. Die FPÖ betreibe mit ihrem Werbe-Spruch einen bewussten Zitatmissbrauch, als Start in den Nationalratswahlkampf.

So zumindest sehen es laut ORF die Grünen.

“Österreich ist frei”

Am 15. Mai 1955 verkündete Leopold Figl dem österreichischen Volk mit dem legendären Spruch “Österreich ist frei” das Ende der Besetzung durch die Siegermächte des Zweiten Weltkriegs. Dieser Satz transportierte Emotionen, welche noch heute eine zentrale Bedeutung für uns alle haben – selbst für Personen, welche auf Grund ihres Alters weder Krieg noch Besatzung miterleben mussten, so die Grünen in einer Aussendung.

“Sprachlicher Missbrauch in Reinkultur”

Das bewusste Herstellen einer Assoziation zwischen Kriegs-Besatzung und Türkei-Beitritt sei ein sprachlicher Missbrauch in Reinkultur, ohne jegliche inhaltliche Legitimation.

Die FPÖ betreibe mit dem Spruch einen Missbrauch von Emotionen, der jedem demokratischen Menschen Schmerzen bereitet, so der Fraktionsobmann der Dornbirner Grünen, Martin Konzet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Grüne sprechen von Zitatmissbrauch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen