AA

Grüne sehen Einigung skeptisch

Mit Skepsis reagiert der Vorstandssprecher der Grünen, Johannes Rauch, auf die „offenbare Einigung von Land und ASFINAG, die anstehenden Halbanschluss- und Vollanschlussprojekte an der Rheintalautobahn (A 14) konkret zu planen“.

Rauch vermisst dabei ein ganzheitliches Konzept. „Neue Anschlüsse stellen das gesamte Rheintal vor eine große raumplanerische Aufgabe. Das Land muss sich rasch ein begleitendes Betriebsansiedelungskonzept überlegen und zeitgleich zum Baut der Stadtautobahn die Ortsdurchfahrten beruhigen.“ Und: „Die von Statthalter Dieter Egger immer wieder ins Spiel gebrachte Transitspange zwischen der N 13 in der Schweiz und der A 14 muss spätestens jetzt in den Papierkorb wandern.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Grüne sehen Einigung skeptisch
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.