AA

Grüne Kommunalwahlen

Auf einem Gemeindetag wurden den grünen- und grünnahen Gruppen Entscheidungshilfen für den Urnengang am 2. April 2000 zur Hand gegeben. [12.12.99]

Vor allem wurden auch die Möglichkeiten des neuen Gemeindewahlgesetztes mit Bürgermeister-Direktwahl ausgelotet. Laut Parteisprecher Johannes Rauch wird es sicher Gemeinden mit einem Grünen BM-Kandidaten geben, aber auch solche, wo das Schwergewicht allein auf die Listen gelegt wird.


Präsentiert wurde weiters ein kommunalpolitisches Programm mit entsprechenden Schwerpunkten (Nahversorgung, Verkehr) und Perspektiven (interkommunale Zusammenarbeit). Klar ist laut Rauch, dass die Kommunen die Basis der Grünen Politik im Lande sind.

Derzeit sind in den Gemeinden rund 20 Grüngruppen oder grünnahe Listen mit zusammen 45 Mandataren aktiv. Rauch hofft, dass bis zur Wahl noch die eine oder andere neue Gruppe für eine Kandidatur gewonnen werden kann. Als Wahlziel wird das Halten der heutigen Positionen genannt.

(Bild: VN)

zurück

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Grüne Kommunalwahlen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.