AA

Grundstück gekauft – Weg frei für Dornbirner Markthalle?

Ein zentrumsnahes Grundstück für die Markthalle in Dornbirn scheint gefunden
Ein zentrumsnahes Grundstück für die Markthalle in Dornbirn scheint gefunden ©VOL.AT
Dornbirn - Die Stadtvertretung hat den Erwerb einer Grundfläche im Stadtzentrum, in der Riedgasse beschlossen. Damit rückt der Bau einer Markthalle immer näher.
Dornbirn sichert sich Grundstück

Die Grundfläche beim “Kleinen Luger” ist für die Dornbirner Innenstadt von strategischer Bedeutung. “Mit dem Ankauf kann die Stadt die zukünftige Entwicklung im Stadtzentrum maßgeblich und konkret mitsteuern,” so Bürgermeisterin Andrea Kaufmann in einer Aussendung. Im Gebäude auf der rund 1.200 Quadratmeter großen Fläche ist derzeit das Fachgeschäft “Baby Luger” beheimatet, das von den Eigentümern nicht mehr weiter betrieben wird. Davor befand sich an dieser Stelle ein Möbelhaus.

In den kommenden Monaten sollen die Entwicklungsmöglichkeiten des Grundstücks sowie des angrenzenden Bereiches untersucht werden. Die Stadt ist bereits Eigentümerin einer kleineren, angrenzenden Liegenschaft.

Markthalle wäre logische Folge

Kein Geheimnis ist, dass auf der Wunschliste von Bürgermeisterin Andrea Kaufmann eine Markthalle mitten im Zentrum ganz oben steht. Noch vor wenigen Wochen erklärte sie, die Stadt arbeite konsequent an der Umsetzung. Idealer Standort für eine ganzjährig geöffnete Markthalle im Zentrum wäre wohl das nun gekaufte Grundstück. Es handelt sich dabei um das Areal “Kleiner Luger” zwischen Ried- und Eisengasse, wenige Meter vom Marktplatz entfernt.

Kleiner Luger in der Nähe vom Marktplatz
Kleiner Luger in der Nähe vom Marktplatz ©Google

Studie bestätigt Potenzial

Dass das Potenzial für eine Markthalle vorhanden ist, hat eine Studie des Handelsentwicklers Cima bereits ergeben, der rund 50 Markthallen in Europa im Auftrag der Stadt Dornbirn unter die Lupe genommen hat, berichter der “Dornbirner Anzeiger”.  In der Markthalle soll es nicht nur Verkaufsstände geben, sondern auch gastronomische Angebote. Sie soll auch keine Konkurrenz zu den Wochenmärkten sein, sondern eine Ergänzung mit ganzjährigem Angebot.

“Neue Perspektiven und Lösungen für Innenstädte sind gefragt”, sagt Bürgermeisterin Kaufmann – eine laufende Vernetzung aller mit eingebundenen Akteure sei deshalb sehr wichtig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Grundstück gekauft – Weg frei für Dornbirner Markthalle?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen