AA

Grüner Pavillon schließt nach 16 Jahren

Der Grüne Pavillon schließt nach 16 Jahren seine Pforten.
Der Grüne Pavillon schließt nach 16 Jahren seine Pforten. ©VOL.AT/Rauch
Dornbirn - Es ist offiziell: Der Grüne Pavillon schließt pünktlich zu seinem 16. Jubiläum. Dies wurde am Mittwoch kurzfristig über den Facebookauftritt des Szenelokals bekanntgegeben. Als Grund gab Eigentümer Chrische Betriebsmüdigkeit an.

Der Grüne Pavillon feiert dieses Wochenende sein 16-jähriges Bestehen. Grund genug für Eigentümer Chrische, das Lokal mit gestrigem Samstag zu schließen. Auf der Facebookseite des Grünen Pavillon wurde der Schritt am Mittwochmittag bekannt gegeben. “Die Stammgäste sollten es so erfahren, damit wir unter uns den Abschied feiern können”, erklärt Eigentümer Chrische den Schritt auf Facebook. Die Location wird ab 13. September von der Anziehbar übernommen, kündigte deren Eigentümer Florian Kohler auf Facebook und der Anziehbar-Webseite an.

16 Jahre lange Nächte

Chrische begründet das Ende des Grünen Pavillons mit “Betriebsmüdigkeit”. “16 Jahre lang kein freies Wochenende, kein Weihnachten, kein Silvester ist doch lang”, erklärt er. “Spaß machen tut es immer noch, keine Frage”, er wolle aber nicht mehr nächtelang hinter dem Tresen stehen. Es sei Zeit, sich weiterzuentwickeln. Seine berufliche Zukunft sucht Chrische nun abseits der Gastronomie. “Aber sag niemals nie, schließlich schlummert in mir doch ein Gastwirt”, schließt Chrische ein Revival in ein, zwei Jahren nicht völlig aus.

Anziehbar war “Wunschkandidat”

Die Anziehbar als Nachfolger des Grünen Pavillons sei Chrisches “Wunschkandidat Nummer eins” gewesen. Er habe daher im Vorfeld nur mit Florian Kohler über die Übernahme verhandelt. Es sei ihm wichtig, dass das Lokal weitergeführt wird und nicht zu einem Wettbüro oder ähnlichem werde. “Schließlich ist es mein Liebkind und nicht einfach nur ein Lokal”, gesteht er ein. (VOL)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Grüner Pavillon schließt nach 16 Jahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen