Grüne rufen zu Maßnahmen gegen Ozonbelastung und Hitzeperioden auf

Am Mittwoch ist Tag für die Erhaltung der Ozonschicht.
Am Mittwoch ist Tag für die Erhaltung der Ozonschicht. ©APA
"Ozon verursacht gesundheitliche Probleme und schädigt die Vegetation. Die für die Ozonbildung verantwortlichen Emissionen und flüchtige Kohlenwasserstoffe müssen daher weiter vermindert werden", so der Grüne Umweltsprecher Christoph Metzler, im Rahmen des heute stattfindenden Tages für die Erhaltung der Ozonschicht.

Jeder Einzelne könne einen Beitrag leisten, indem er vom Auto auf die Öffis oder das Fahrrad umsteigt und kurze Strecken zu Fuß geht. Auch der Verzicht von Lösungsmitteln im Haushalt wirkt sich positiv auf dieses Vorhaben aus. “Wir haben es in der Hand, gemeinsam das Ozonloch zu stopfen.”

Kritische Schwelle öfters überschritten

Die Ozonbilanz des Umweltbundesamtes 2015 zeigt, dass die kritische Schwelle der Belastung in Österreich und auch in Vorarlberg im vergangenen Sommer öfter überschritten wurde als in den Jahren zuvor. Die erfordere weitere Anstrengungen für den Klimaschutz. Gerade im Vorfeld des Klimagipfels im Dezember sei es wichtig, solche Signale zu setzen. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Grüne rufen zu Maßnahmen gegen Ozonbelastung und Hitzeperioden auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen