AA

Großzügige Spende

Der Geschäftsführer von VW Strolz, Renato Schneider, und Viva-Inhaber Christoph Wellinger überreichten je einen Scheck mit einem namhaften Betrag an Rotkreuz-Präsident Siegfried Gasser.

Das Geld soll zur Finanzierung eines neuen Diagnosegerätes dienen. Mit dem Gerät, das von der Genauigkeit her einem großen EKG-Gerät wie es in den Fachabteilungen der Krankenhäuser zum Einsatz kommt entspricht, kann der Notarzt schon an der Einsatzstelle eine exakte Diagnose bei Herzanfällen stellen und die Einlieferung in ein geeignetes Schwerpunktkrankenhaus veranlassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Großzügige Spende
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.