Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großzügige Bepflanzung der Parkplatzanlage

Großzügige Bepflanzung der Fußwege und Parkplätze im oberen Teil der Reichenaustraße.
Großzügige Bepflanzung der Fußwege und Parkplätze im oberen Teil der Reichenaustraße. ©edithhaemmerle
Obere Reichenaustraße wird nach Bauarbeiten mit Bäumen und Hecken bepflanzt. Lustenau. Eine großzügig angelegte Parkplatzanlage im südlichen Ortsteil von Lustenau ist im Entstehen.
Großzügige Bepflanzung der Parkplatzanlage

Nach den Kanalarbeiten und Neugestaltung der Widnauer- und oberen Reichenaustraße wird nun die Parkplatzanlage begrünt. Der ostseitige Gehsteig ist bereits mit Pflastersteinen umrandet. 26 neue Parkplätze wurden vor der Sportanlage Wiesenrain errichtet. Die Parkplätze sind durch Bauminseln, bepflanzt mit Birkenpappeln und Ligusterhecken, getrennt und werden noch mit Feinkies aufgeschüttet. Ebenso werden die Parkplätze vor dem Gasthaus „Walhalla-Stüble“ erweitert und mit einem Radabstellplatz ergänzt.

Zusätzliche Parkplatzanlage

Eine zusätzliche nordwestseitige Parkplatzanlage für 18 Pkw-Abstellplätze mit einem kurzen Fußweg zum Naherholungsgebiet Alter Rhein ergänzt das Parklatzangebot. Auch der Rad- und Fußweg entlang der Philipp-Krapf-Straße zur Widnauer Brücke ist mit Birkenpappeln begrünt worden. Die Kosten für die gesamte Anlage beziffert Gemeinderat Dietmar Haller mit rund 60.000 Euro. Das Straßenprojekt steht kurz vor Fertigstellung. Der Feinbelag auf der Forststraße wurde Anfang Woche aufgetragen. Lediglich „Im Fuchsfeld“ sind die Kanalarbeiten noch nicht zur Gänze abgeschlossen.

Poller für mehr Sicherheit

Vor dem Kindergarten Wiesenrain an der Widnauer Straße und in der Reichenaustraße, im Kurvenbereich auf Höhe der Einfahrt in das Fuchsfeld, sind die Poller zur Abgrenzung zwischen Gehsteig und Fahrbahn bereits angebracht. Im Zuge der Arbeiten wird auch noch die Einfahrt in das Fuchsfeld durch eine Verkehrsinsel verschwenkt, um die Geschwindigkeit der einfahrenden Autos zu reduzieren. „Mit den getroffenen baulichen Maßnahmen und der Errichtung des Gehsteiges haben wir wesentlich zur Sicherheit dieses
Ortsteils beigetragen“, so GR Haller.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Großzügige Bepflanzung der Parkplatzanlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen