Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großer LSD-Fund in Spanien - Auch Österreicher festgenommen

Im Zusammenhang mit dem bisher größten LSD-Fund in Europa wurde auch ein Österreicher festgenomme.
Im Zusammenhang mit dem bisher größten LSD-Fund in Europa wurde auch ein Österreicher festgenomme. ©Themenbild: GoaShape on Unsplash
In zwei Drogen-Labors in Spanien ist die größte jemals in Europa gefundene Menge LSD sichergestellt worden.

Es handelte sich um 800.000 Dosen im Marktwert von zwölf Millionen Euro. Auch in Österreich gab es eine Hausdurchsuchung. Insgesamt wurden acht Personen festgenommen, darunter Staatsbürger aus Spanien, Österreich und Frankreich, teilte Europol am Donnerstagnachmittag in einer Aussendung mit.

Konto in Österreich

Die Drogen wurden weltweit über das Darknet verkauft und in mehr als 100 Länder verschickt. Darunter waren neben LSD auch zahlreiche Neue Psychoaktive Substanzen (NPS). Die Ermittler beschlagnahmten mehr als 4,5 Millionen Euro in Kryptowährungen. Insgesamt froren die Ermittler Vermögen im Wert von rund acht Millionen Euro ein, darunter ein österreichisches Bankkonto mit 1,6 Millionen Euro.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Großer LSD-Fund in Spanien - Auch Österreicher festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen