Großeinsatz wegen Dachstuhlbrand in Dornbirn

©VOL.AT/Rauch
Dornbirn - Ein Dachstuhlbrand führte am Samstagnachmittag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Der Dachboden des Einfamilienhauses ist vollständig ausgebrannt, verletzt wurde niemand.
Dachstuhlbrand in Dornbirn
Großeinsatz der Feuerwehr

Als der Brand ausbrach, befand sich niemand im Gebäude. Der Brand wurde von Nachbarn bemerkt, als Rauch aus dem Haus drang. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem Dach. Zwar konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden, der Dachboden ist dennoch vollständig ausgebrannt. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Teile des Gebäudes konnte verhindert werden.

Brandursache unklar

Zur Brandbekämpfung musste die Feuerwehr Teile des Daches abtragen. Der Brandherd konnte von der Feuerwehr aufgrund der starken Beschädigungen im Dachboden nicht festgestellt werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Im Einsatz war die Feuerwehr Dornbirn mit sieben Fahrzeugen und 80 Mann, das Rote Kreuz mit zwei Fahrzeugen und sechs Mann sowie vier Streifen der Polizei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Großeinsatz wegen Dachstuhlbrand in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen