AA

Große Viecherei am 9. September

Die Familie Maissen freut sich auf ein tolles Fest.
Die Familie Maissen freut sich auf ein tolles Fest. ©Veranstalter
Gleich zwei Feste werden am 9. September in Brederis gefeiert: 75 Jahre Gutshof Maldina und 90 Jahre Viehzuchtverein Rankweil. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Das Festprogramm beginnt mit einer Hofmesse um 10.15 Uhr mit Pfarrer Antony.
Bilder vom Gutshof Maldina

Anschließend spielen „Die Holzfüchse“ live zum Frühschoppen auf. In einem kleinen historischen Rückblick kommen Zeitzeugen zu Wort, die aus der Geschichte des Gutshofs und des Viehzuchtvereins erzählen.

Regionale Kost und Most

Mit bodenständiger, regionaler Kost, einer Mostschenke und einem Kuchenbuffet mit hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnen die Gastgeber die Besucher unter freiem Himmel – oder bei Regenwetter in der Tenne. Für gute Unterhaltung ist während des gesamten Tages gesorgt.

Gute Unterhaltung

Mitglieder des Viehzuchtvereins präsentieren ihre Tiere, und auch die Kinder dürfen sich als Nachwuchszüchter versuchen und mit einem Kalb in den Vorführring. Dafür gibt es natürlich eine originale Erinnerungsurkunde samt Foto. Rund um den Bauernhof warten zahlreiche Attraktionen auf die großen und kleinen Besucher: Kinderfilme im kuscheligen Heukino, Kistenklettern, ein XXL-Sandkasten, Heuhaufen-Hüpfen, Nageln und Mostkrug-Schieben. Sogar ein Geschicklichkeitstest mit dem Kleinbagger steht auf dem Programm. Der Viehzuchtverein und Familie Maissen freuen sich über Ihren Besuch!

 Gutshof Maldina

Gegründet wurde der Gutshof Maldina von der Gemeinde Rankweil in den Jahren 1936/37, um in Not geratene Bürger beschäftigen und ernähren zu können. Die erzeugten Produkte wurden später auch an das Armenhaus und an die Gemeinde zur weiteren Verteilung geliefert. Verwalter Adolf Fink leitete bis zu seiner Pensionierung 1968 die Geschicke des Gutshofes. Sein Sohn Ernst trat anschließend in die Fußstapfen des Vaters und bewirtschaftete den Hof bis ins Jahr 1992.

Landwirtschaftlicher Vorzeigebetrieb

Heute ist der Gutshof Maldina über die regionalen Grenzen hinaus bekannt als ein Vorzeigebetrieb der Vorarlberger Landwirtschaft. Er ist nach wie vor im Besitz der Marktgemeinde Rankweil und wird seit 1993 von der Pächterfamilie Jutta und Stefan Maissen geführt. Ständige Innovationen – zum Beispiel die hauseigene Biogasanlage – machen den Hof zu einem hervorragenden Beispiel eines modernen Landwirtschaftsbetriebs.

90 Jahre Viehzuchtverein

Die Landwirtschaft hat in Rankweil eine lange Tradition. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts gründete man im Vorderland eine Viehzuchtgenossenschaft. Mit der Gründung eines eigenen Viehzuchtvereins vor 90 Jahren legten die Rankweiler Pioniere der Braunviehzucht den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Zusammenarbeit, Aufgeschlossenheit, Fleiß und Tüchtigkeit der Vereinsmitglieder waren ausschlaggebend für die Entwicklung des Zuchtviehs, dessen Qualität heute immer wieder große Ausstellungserfolge feiern darf. Obmann Harald Spiegel und die elf weiteren Rankweiler Viehzüchter freuen sich, das Jubiläum mit vielen interessierten Besuchern zu feiern. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Große Viecherei am 9. September
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen