Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Große Freude am Pädagogischen Förderzentrum in Feldkirch

Kinder der FÖ2 mit Frau Amann und dem Buch
Kinder der FÖ2 mit Frau Amann und dem Buch ©Pädagogisches Förderzentrum
Zum zweiten Mal innert zwei Jahren konnten Schüler des Pädagogischen Förderzentrums in Feldkirch die Bundesjury beim Kreativwettbewerb “projekteuropa“ in Wien überzeugen.Feldkirch.

Zum Thema „jung und alt – ZUSAMMENhalt“ entstand das beeindruckende Buch  mit dem Titel „Besuch der alten Dame“. Es dokumentiert auf berührende Weise die Begegnung der  in Feldkirch lebenden Schriftstellerin Elisabeth Amann mit den Kindern der Förderklasse 2.
Die Auszeichnung vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur und das stolze Preisgeld wurden gebührend gefeiert. Die Projektleiterin Dipl.Päd. Birgit Drexler, die Klassenlehrerin BEd Christine Hupp und Begleitlehrer Christof Müller luden alle beim Projekt beteiligten Schüler, deren Eltern, Direktor Gebhard Sutterlüti und natürlich als Ehrengast Elisabeth Amann zur „Buchpreisparty“ in die Schule ein.
Freude und Stolz war in den Kinderaugen zu lesen, als sie ihr eigenes Buch in Händen hielten.
 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Große Freude am Pädagogischen Förderzentrum in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen