Große Bühne für die Rothosen-Nachwuchsmeister

Die Nachwuchsmeister versammelten sich vergangenen Freitag zur Ehrung auf der Public Viewing Bühne auf dem Dornbirner Marktplatz.
Die Nachwuchsmeister versammelten sich vergangenen Freitag zur Ehrung auf der Public Viewing Bühne auf dem Dornbirner Marktplatz. ©cth
Dornbirn. Was für ein tolles Sportjahr für den FC Dornbirn. In gleich vier Altersklassen (U12, U14, U16, U18) holten sich die Nachwuchs-Rothosen heuer den Meistertitel. Eine einmalige Sache in der Vorarlberger Fußballgeschichte.
Große Bühne für die Rothosen-Nachwuchsmeister

Passend dazu bekamen die erfolgreichen Kicker vergangenen Freitag ihren großen Auftritt auf der neuen „Fußballbühne“ am Dornbirner Marktplatz. In der Halbzeit des WM-Spiels Deutschland gegen Frankreich versammelten sich die frischgebackenen Meister auf der Public-Viewing Bühne, um sich gebührend feiern zu lassen. FCD Präsident Arnold Streitler und Stadträtin Marie Louise Hinterauer gratulierten zu diesem herausragenden Erfolg und der guten Nachwuchsarbeit beim Verein. Ein weiteres Dankeschön ging an die Dornbirner Sparkasse, die Raiba Rheintal, die Stadt Dornbirn und zahlreiche andere Nachwuchssponsoren für die großzügige Unterstützung der Nachwuchsarbeit des FCD.

Tolle Leistungen

Highlights in Sachen Fußball gab es in der vergangenen Saison für den Nachwuchs des FC Dornbirn zur Genüge. Die U12-Mannschaft von Trainer Rene Scherr wurde mit 22 Punkten souverän Vorarlberger Landesmeister und vertrat das Ländle zudem beim Coca Cola-Cup Bundesfinale in Wien.

Auch das U14-Team von Trainer Jimmy Karapekmez überzeugte durch viel Kampfgeist. Mit einem Torverhältnis von 54:22 wurde man heuer Meister und zeigte vor allem im Halbfinalspiel gegen den FC Hard, dass „Aufgeben“ niemals eine Option ist. Die Rothosen konnten einen 0:3 Rückstand aufholen und zogen verdient ins Finale, das mit 3:2 gegen Lauterach gewonnen wurde.

Ohne Niederlage ging auch die U16 Mannschaft von Trainer Jürgen Rossi ins Finale. Nach einem spannenden Halbfinalrückspiel gegen die Austria Lustenau machte man im Finale gegen SW Bregenz dieses Jahr alles klar und holte sich ebenfalls mit einer starken Mannschaftsleistung den Meistertitel.

Sensationell lief die Saison auch für die U18 von Trainer Andreas von der Thannen, die in 8 Spielen ungeschlagen blieb und beim Finale gegen FNZ Mittelwald eine abschließende Glanzleistung zeigte und damit eine starke Saison krönte. Gleich vier Spieler der U18 (Fabio Diem, Robin Jenni, Mathias Wehinger, Philipp Stoss) rücken heuer in die Kampfmannschaft auf.

Gewinner der FCD-WM-Tombola wurden ermittelt

Ebenfalls Grund zum Freuen gab es für einige glückliche Gewinner bei der WM-Tombola-Verlosung am darauffolgenden Tag in der Birkenwiese. Im Mohren-Pavillon fand die Verlosung der drei Haupt- und 12 Sachpreise statt. Die Gewinner wurden im Beisein von Notar Mag. Dr. Thomas Winsauer gezogen.

Die drei Hauptpreise haben gewonnen:
Jasmine Kreuz – 500 Euro in bar
Felix Gurschler – Fahrrad von 2Rad Feuerstein Dornbirn
Julius Bauer – Vespa von 2Rad Loitz Lauterach

Die Gewinner der Sachpreise von KIKA und Baumax sind:
Kurt Bohle, Arie Uhajan, Diana Drechsel, W. Langer, Marion Rebholz, Leopold Drechsel, Judith Kreuz, Mark Eberle, Helga Kühne, Jeremy Thurnher, Fatih Gündogdu und Celine Diem.

Die Preise können zu den FCD-Geschäftszeiten im Büro abgeholt werden.


FCD-Büro Öffnungszeiten:

Dienstag – Donnerstag: 16 bis 19 Uhr
Telefonisch erreichbar, ab 16 Uhr unter:
Tel.: +43 5572 26666
E-mail der Geschäftsstelle: office@fc-dornbirn.at

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Große Bühne für die Rothosen-Nachwuchsmeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen