AA

Großartiges Jahreskonzert 2011.

Sorgte mit viel Spielwitz für beste Unterhaltung: Die Stadtmusik Dornbirn
Sorgte mit viel Spielwitz für beste Unterhaltung: Die Stadtmusik Dornbirn ©Verein

Peppige Unterhaltung war gefragt – Stadtmusik Dornbirn mit viel Spielwitz.

Am Samstag dem 3. Dezember präsentierte sich die Stadtmusik Dornbirn mit einem vielseitigen Konzertprogramm im gut besuchten Kulturhaus. Obfrau Verena Zoppel konnte zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Kirche, Musikschule, Sponsoring sowie einige Ehrenmitglieder der Stadtmusik und Musikkollegen befreundeter Blaskapellen begrüßen.

Einen furiosen Auftakt bildete die Jugendmusik unter ihrem Leiter Lukas Oberer mit dem Stück “Pirates of Caribbean: At World´s End”, wobei sie in Piratenkostümen auftraten. Ganz in den Fußstapfen von Glenn Miller bewegte sich die Jugendmusik mit ihrem Solisten Simon Ölz. Eine außergewöhnliche Gesangseinlage bot Johanna Rein mit dem Lied “The Feather Song”.

Nach dem bravourösen Auftritt der Jugendmusik entführte Kapellmeister Andreas Flatz und das Hauptorchester die Konzertbesucher mit dem “Centennial Marsch” zunächst nach Belgien, in weiterer Folge nach Mexico und schlußendlich mit der “Tokyo Adventure” nach Japan. Besondere Beachtung fand das Stück “Summon the heros” in dem Trompeter Simon Ölz einmal mehr als Solist brillierte. Saxophonist Tobias Lenz erzielte mit einem meisterhaften Solo bei “Batman” sogar einen Zwischenapplaus.

Als Krönung des Abends setzten sich die Jungmusikanten zum Hauptorchester und die Kapellmeister Lukas Oberer und Andreas Flatz dirigierten nacheinander je eine Zugabe. Das Jahreskonzert der Stadtmusik Dornbirn unterstrich sehr deutlich die erfolgreiche Arbeit als Höhepunkt im Vereinsjahr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Großartiges Jahreskonzert 2011.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen