Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großes Interesse beim WKO-Infoabend

Zahlreiche Besucher beim Vortrag im Festspielhaus
Zahlreiche Besucher beim Vortrag im Festspielhaus ©kuehmaier
Infoabend

Bregenz. Im voll besetzten Seestudio wurde im Festspielhaus ein Informationsabend der Vorarlberger Finanzdienstleister in Zusammenarbeit mit der Vorarlberger Wirtschaftskammer veranstaltet.

Dabei stießen die Vorträge aus den Bereichen der Konjunktur-, Fremdwährungs- und Börsenentwicklung auf großes Interesse der über 250 Zuhörer. Unabhängige Experten äußerten sich über die Situation auf den Finanzmärkten und die Anlagemöglichkeiten der Zukunft. Prof. Bank vom Institut für Banken und Finanzen der Universität Innsbruck äußerte sich vorsichtig positiv über die Entwicklung des Euro, der auch in Zukunft – zumindest nach innen – eine “harte” Währung bleiben werde. Dirk Hermann erläuterte auf amüsante und leicht verständliche Art, auf was Anleger bei der Pensionsvorsorge zu achten haben. Krisen wird es nämlich immer geben, wie er mit einem Rückblick in die Geschichte bewies.
In der anschließenden Diskussionsrunde äußerte sich bei den Teilnehmern sehr wohl die Unsicherheit und der Vertrauensverlust bei der Pensionsvorsorge, wobei durch unabhängige und vielschichtige Informationen zur Pensionsvorsorge entgegengewirkt werden kann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Großes Interesse beim WKO-Infoabend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen