Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großer Empfang für Älpler und Vieh

Die Aelpler der Alpe Obermörzel/Gunzmoos feierten den glücklichen Abschluss des Alpsommers.
Die Aelpler der Alpe Obermörzel/Gunzmoos feierten den glücklichen Abschluss des Alpsommers. ©lcf
Dornbirn. Am Samstag, lange vor Mittag, hatten sich bereits Hunderte Zuschauer beim Parkplatz in der Enz eingefunden, um wie jedes Jahr den großen Dornbirner Alpabtrieb mitzuerleben.

Um den Gästen die Zeit zu verkürzen, spielte die Hatler Bauernkapelle und die Hatler Musig versorgte sie mit Grillspezialitäten und Getränken. Dann war es endlich so weit. Bereits von Weitem hörte man die Kuhglocken. Von überall strömten die Schaulustigen herbei, um das Spektakel hautnah zu erleben. Auch der Hessische Rundfunk hatte ein Kamerateam geschickt, um von einer der ältesten alpenländischen Traditionen zu berichten. Angeführt von festlich geschmückten Pferdekutschen kamen nacheinander die großen Dornbirner Alpen wie Gunzmoos/Obere Mörzel, Unterfluh/Alten Hof und Hasengerach/Wöster ins Tal. Innerhalb von Minuten drängelten sich Hunderte Alptiere in der schmalen Straße und das Glockengeläute schwoll zu einem ohrenbetäubenden Lärm an. Beim Waldbad Enz angekommen, wurden die Tiere an die Bauern übergeben und die Älpler und Hirten feierten gemeinsam den Abschluss eines erfolgreichen Alpsommers.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Großer Empfang für Älpler und Vieh
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen