Großbrand in Hörbranz

Bei einem Großbrand in der Hörbranzer Schützenstraße ist am Sonntagabend ein älteres Einfamilienhaus zerstört worden. Großbrand in Hörbranz  |  

Der Brand war gegen 20 Uhr vermutlich im Dachstuhl des Hauses ausgebrochen, die Feuerwehren Hörbranz, Lochau, Hohenweiler, Möggers, Eichenberg und das Körperschutzfahrzeug aus Bregenz standen mit dreizehn Fahrzeugen und etwa 130 Mann im Großeinsatz. Ein Bewohner des Hauses wurde laut Auskunft der Polizei Hörbranz mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert. Über die Ursache des Feuers ist noch nichts bekannt, Brandermittler der Polizei werten am Montag die Spuren aus. Die Lindauerstraße war wegen des Löscheinsatzes etwa eineinhalb Stunden gesperrt, es wurde eine Umleitung eingerichtet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Großbrand in Hörbranz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen