AA

Großbrand in Feldkirch-Altenstadt

©VOL Live/Samuel Dürr
Feldkirch - In einem Mehrfamilienhaus in der Feldkircher Reichsstraße ist am Donnerstag Nachmittag gegen 15:45 Uhr ein Brand ausgebrochen. Mittlerweile konnte "Brand aus“ gegeben werden, die Brandursache ist noch unklar.

Die Einsatzkräfte hatten das Haus innerhalb von wenigen Minuten evakuiert, alle Hausbewohner blieben unverletzt. Zehn Personen mussten allerdings vom Kriseninterventionsteam betreut werden, ihre Wohnungen dürften durch den Brand vollständig zerstört worden sein.

Da ein Einsturz des Hauses befürchtet wurde, musste während der Löscharbeiten auch das angrenzende Gebäude evakuiert werden.

Für dramatische Szenen sorgte eine Bewohnerin. Die Frau wollte nach ihrer Evakuierung in Panik zurück in das brennende Haus laufen um ihre Habseligkeiten zu retten. Sie musste von Polizei und Rettung daran gehindert und beruhigt werden.

Die Feuerwehren von Feldkirch-Altenstadt, Feldkirch-Gisingen, Feldkirch-Stadt, Feldkirch-Nofels, Feldkirch-Tosters und Nenzing kämpften rund zweieinhalb Stunden gegen die Flammen, vereinzelte Brandherde in den Zwischendecken des Gebäudes erschwerten und verzögerten die Löscharbeiten.

Der Feldkircher Bürgermeister Wilfried Berchtold machte sich vor Ort ein Bild vom Szenario. Er kümmerte sich noch während des Brandes um die vorübergehende Unterbringung jener Hausbewohner, deren Wohnungen durch das Feuer unbewohnbar wurden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Großbrand in Feldkirch-Altenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen