AA

Grillen und Rasenmähen ohne Nachbarschaftsstreit: Darauf gilt es zu achten

Feldkirch - Im Sommer zieht es die Vorarlberger in den Garten und auf den Balkon. Wir fragten Anwalt Michael Kramer, was es beim Rasenmähen und bei Grillfesten zu beachten gilt, ob man auf dem eigenen Balkon beim Sonnenbaden bekleidet sein muss und warum Gartenzwerge immer wieder ein Streitthema sind.
Michael Kramer im Gespräch

Mit dem Sommer drohen Nachbarschaftsstreitigkeiten wieder aufzuflammen. Die Dauerthemen dabei sind Lärm und Rauch, die Auslöser oft Grillfeste und der zu laute Rasenmäher des Nachbarn. Was sich der Nachbar gefallen lassen muss und was nicht, ist oft von der ortsüblichen Situation abhängig, erklärt Rechtsanwalt Michael Kramer. Er gibt Tipps, auch was es zu achten gilt, wenn man Streit vermeiden will.  So sollte man als Mieter die Hausordnung kennen und wissen, welche Ruhezeiten die Gemeinde erlassen hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Grillen und Rasenmähen ohne Nachbarschaftsstreit: Darauf gilt es zu achten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen