AA

Grenzüberschreitender Radweg

Bild: Der erste Radler darf die Radwegbrücke des neuen internationalen Radweges in Ruggell überfahren.
Bild: Der erste Radler darf die Radwegbrücke des neuen internationalen Radweges in Ruggell überfahren. ©Manfred Bauer
Bilderserie

Im Gemeindegebiet von Ruggell wurde ein weiterer Länderverbindender Radweg nach Feldkirch den Radlern übergeben.

Feldkirch-Ruggell. Regierungschef-Stv. Martin Meyer, der Feldkircher Bürgermeister Wilfried Berchtold sowie den Vorstehern der betroffenen Gemeinden und den ausführenden Bauämtern eröffneten gemeinsam den neuen internationalen Radweg von Ruggell nach Nofels. Damit wurde eine wichtige Lücke im liechtensteinischen wie auch im grenzüberschreitenden Radwegnetz geschlossen. Der Radweg beginnt im Industriegebiet, führt durch den südlichen Teil des Ruggeller Riets und dann parallel zur Noflerstraße – getrennt durch eine Rabatte – bis zum Zollamt. Mit dem 2,5 Kilometer langen und drei Meter breiten Radweg wurde ein weiterer wichtiger Abschnitt im grenzüberschreitenden Radwegnetz vervollständigt, wofür 440.000 Euro aufgewendet wurden.

Für Grenzgänger

Regierungschef Stv. Dr. Martin Meyer wie auch Bürgermeister Mag. Wilfried verwiesen in ihren Ansprachen auf die Wichtigkeit dieser internationalen Radwegverbindung hin. Die neue Radwegverbindung entlang des idyllischen Naherholungsgebietes sei nicht nur für die Freizeitsportler, sondern soll den Grenzgängern die Möglichkeit bieten, sicher, umweltfreundlich, sparsam und gesundheitsfördernd zwischen Arbeits- und Wohnort zu pendeln. In einem feierlichen Akt durchschnitten Regierungschef-Stv. Martin Meyer, Vorsteher Ernst Büchel, Ruggell, Vorsteher Norman Wohlwend, Schellenberg, Tiefbauamtsleiter Markus Verling sowie Bürgermeister Wilfried Berchtold und die Ortsvorsteherin Doris Wolf aus Nofels, das Band.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Grenzüberschreitender Radweg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen