AA

Grenzkontrolle: Grünes Licht für One-Stop-System

Schwarzach - Als Umsetzung der trilateralen Vereinbarungen wird ab Donnerstag beim Grenzübergang Schaanwald-Tisis das so genannte "One-Stop-System" zwischen Liechtenstein und Vorarlberg angewendet.   

“Wir möchten damit die enge grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit entsprechend unterstützen und nach der Inkraftsetzung des Schengen-Besitzstandes an den gemeinsamen Staatsgrenzen einen weiteren Beitrag zur Schaffung des gemeinsamen Schengen-Raumes leisten”, so Liechtensteins Regierungsrat Martin Meyer zur neuen Grenzoffensive.

Das “One-Stop-System” – die “Ein-Stop-Kontrolle”, die von Beamten beider Länder gemeinsam durchgeführt wird, sorgt vor allem für zeitliche Erleichterungen bei der Abfertigung des Personenverkehrs. Trotzdem sei Wachsamkeit gefordert. Mit einer verstärkten grenzüberschreitenden polizeilichen Zusammenarbeit möchte man das hohe Sicherheitsniveau entlang der gemeinsamen Grenze erhalten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Grenzkontrolle: Grünes Licht für One-Stop-System
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen