Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Grazer Weltumradler beendeten Australien-Umrundung

"Wir sind in Perth eingeritten", vermeldete Philipp Schaudy am Freitag. Der Grazer, ist gemeinsam mit Ehefrau Valeska seit gut zwei Jahren im Fahrradsattel rund um die Welt unterwegs.

Damit haben die Beiden nach 38.606 Kilometern, einer effektiven Fahrzeit von 2.328 Stunden und zusammen 25 Patschen, die Umrundung von Australien abgeschlossen. Weiter geht es nun von Indien quer durch Asien.

“Unglaublich für die meisten, aber wahr – Radfahren macht uns immer noch Spass”, zieht Philipp Schaudy Zwischenbilanz. Radfahren sei für sie “der Weg”, um Leute und Länder kennenzulernen, es sei für sie zum “Alltag” geworden, “allerdings könnten wir uns keinen spannenderen vorstellen”. 5.519 km strampelte das Globetrotter-Paar allein durch Australien. Im Sommer hatten sich die beiden zwei Monate “Arbeitsurlaub” genommen, um als Guides auf Expeditionsreisen in Spitzbergen und Grönland die Reisekasse wieder aufzufüllen.

Nach Europa – Start war am 6. Oktober 2006 am Nordkap – , Vorderasien, Afrika und Australien wird nun in der kommenden Woche die nächste Etappe in Angriff genommen, die an der Südspitze Indiens ihren Ausgang nimmt. “Sicher ein Kontrastprogramm zum fast menschenleeren Australien”, weiß der gelernte Geograf. Für eineinhalb Jahre werden er und Valeska durch Indien, Nepal, Tibet, China, Vietnam, Laos, Thailand, Malaysien, Singapore und Indonesien radeln. “Dann warten noch Nord- und Südamerika auf uns”, blickt das Duo nach vorne. Insgesamt will man am Ende der großen Tour 2011 rund 100.000 Kilometer in den Wadeln haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Grazer Weltumradler beendeten Australien-Umrundung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen