Grazer soll Frau und Tochter bedroht haben

Gegen den Mann wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen
Gegen den Mann wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen ©APA (Webpic)
Ein Grazer soll am Freitagnachmittag seine Ehefrau (51) und die zwölfjährige Tochter in einem Mehrparteienhaus in der Nähe des Hauptbahnhofes mit dem Umbringen bedroht haben. Als die Polizei eintraf, stand die Frau mit dem Mädchen vor dem Haus, die beiden trauten sich nicht mehr in die Wohnung. Der 41-Jährige wurde festgenommen, außerdem wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen, teilte die Landespolizeidirektion am Samstag mit.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Grazer soll Frau und Tochter bedroht haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen