AA

Grausiger Fund im See

Ein unheimlicher Fund wurde heute Vormitag an der Mündung des Neuen Rheins bei Fußach gemacht: Beim Kiesbaggern tauchten plötzlich Leichenteile auf.

Die Identitätsfeststellung des Toten gestaltet sich allerdings schwierig, da der Leiche Kopf und Oberkörper fehlen.

Bei der Kontrolle der restlichen Ladung des Kiesschiffs wurden unterdessen einige Körperteile gefunden, darunter die Arme und einige Schädelknochen.

Das Opfer dürfte bereits jahrelang im Bodensee gelegen sein, so Peter Freudelsberger von der Kriminalabteilung. Nach Angaben der Gendarmerie handelt es sich wahrscheinlich um eine männliche Leiche.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Grausiger Fund im See
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.